Handys

iPhone 5s hält Samsung Galaxy S5 auf Distanz

Der Marktforscher Counterpoint hat aus den Smartphone-Verkaufszahlen des Monats Mai eine Top 10 erstellt. Demnach verkauft sich das iPhone 5s weltweit immer noch besser als das Samsung Galaxy S5.

17.07.2014, 11:51 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der Marktforscher Counterpoint hat aus den Smartphone-Verkaufszahlen des Monats Mai eine Top 10 erstellt. Demnach verkauft sich das iPhone 5s weltweit immer noch besser als das Samsung Galaxy S5 - obwohl es schon viel länger am Markt ist. Das Galaxy S5 wurde im April 2014 veröffentlicht, das iPhone 5s bereits im September 2013.

Vorjahresmodell auf Platz drei

Samsung steht aber dennoch nicht schlecht da. Fünf Plätze in den Top 10 werden vom Android-Marktführer belegt - so auch die Plätze drei und vier mit dem Spitzenmodell des Vorjahres Galaxy S4 und dem Phablet Galaxy Note 3.

Das iPhone 5c folgt erst auf Platz 5. Ob Apple damit zufrieden sein kann, ist fraglich. Laut Counterpoint sind die Verkaufszahlen des zweiten iPhone-Modells des Vorjahrs weiter gesunken, und Apple räumt die Lager.

Chinas Marktführer verdrängt Sony und LG

Hierzulande wenig bekannt dürften die beiden Xiaomi-Smartphones MI3 und Hongmi Redrice sein. Sie werden vor allem in China verkauft. Damit sind nur drei Smartphone-Entwickler in den Top 10 vertreten. In den Top 20 finden sich dann unter anderem das Sony Xperia Z1, das Motorola Moto G, das Huawei Honor 3C und das LG G2.

Der Marktforscher Counterpoint hat bei seiner Aufstellung die Verkaufszahlen aus 35 Ländern berücksichtigt, nennt in seinem Blogeintrag aber keine konkreten Zahlen, die Aufschluss über die Abstände geben könnten.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang