Softwarebug?

iPhone 12: Nutzer klagen über Grünstich und flackernde OLED-Displays

Nutzer der neuen iPhone-12-Modelle klagen über Darstellungsprobleme bei schwarzen Inhalten. Es soll sich um ein Softwareproblem handeln, weshalb Apple problembehaftete iPhones anscheinend weder repariert noch austauscht.

Christoph Liedtke, 19.11.2020, 14:39 Uhr
Apple iPhone 12 (mini)Das OLED-Display des iPhone 12 in all seinen Varianten bereitet vielen Nutzern Probleme.© Apple Inc.
Die neue iPhone-12-Generation ist seit einigen Tagen vollständig im Handel erschienen und erstmals stattet Apple alle Modellvarianten, vom iPhone 12 mini bis zum iPhone 12 Pro Max, mit hochauflösenden OLED-Displays aus. Unabhängig vom Modell berichten Nutzer jedoch von Grünstichen und flackernden Bildschirmen, die Ursache hierfür ist noch ungeklärt.

Grünstich und Geflacker statt satter Schwarzausgabe

OLED-Displays sind herkömmlichen LCDs in puncto Stromverbrauch und Farbtreue deutlich überlegen. Sie liefern insbesondere ein vollwertiges Schwarz, da sie sich für diese Farbdarstellung vollständig abschalten können und verglichen mit LCDs keine Hintergrundbeleuchtung benötigen. Genau diese schwarzen Bildschirminhalte monieren derzeit viele Nutzer in den offiziellen Support-Foren bei Apple, auf Reddit und in vielen Kommentarbereichen der Communitys.

Statt eines zu erwartenden satten und dunklen Schwarzwertes soll das OLED-Display zwischen einer leuchtend grauen Bildausgabe, deutlichen Grünstichen und einer korrekten Darstellung wechseln. Zwischenzeitlich flackere das Display zudem mehrmals auf. Ein betroffener Nutzer habe sein iPhone 12 Pro bereits getauscht und erlebe weiterhin die gleichen Bildfehler.

Auch das iPhone 11 Pro (Max) litt unter ähnlichen Problemen

Diese Art von Problem ist indes nichts Neues, das iPhone 11 Pro (Max) litt unter ähnlichen Fehlern. Damals konnte mithilfe eines Softwareupdates die Probleme beseitigen. Ob es sich erneut um ein Softwareproblem handelt, steht noch nicht fest. Im vergangenen Sommer wurden aus Zulieferkreisen Qualitätsprobleme bei den OLED-Displays gemeldet, die für die iPhone-12-Serie bestimmt waren.

Einem Bericht von MacRumors zufolge, soll Apple laut eines internen Dokuments angewiesen haben, iPhones betroffener Nutzer nicht zu tauschen oder zu reparieren. Stattdessen sollen die Nutzer ihr Gerät softwareseitig auf den aktuellsten Stand halten. Somit besteht die Chance, dass sich das Problem erneut mit einem Update beheben lässt. Jedoch soll auch die zweite Betaversion von iOS 14.3 die Probleme noch nicht beheben.

Apple iPhone 12 mini

Apple iPhone 12 mini

  • iOS
  • 12 Megapixel-Kamera
  • 5,4 Zoll OLED Display
  • bis zu 256 GB Speicher
  • ab 1,00 € mit Vertrag
Apple iPhone 12

Apple iPhone 12

  • iOS
  • 12 Megapixel-Kamera
  • 6,1 Zoll OLED Display
  • bis zu 256 GB Speicher
  • ab 1,00 € mit Vertrag
Apple iPhone 12 Pro

Apple iPhone 12 Pro

  • iOS
  • 12 Megapixel-Kamera
  • 6,1 Zoll OLED Display
  • bis zu 512 GB Speicher
  • ab 1,00 € mit Vertrag
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang