Apple

iPhone 12: Neue Gerüchte bestätigen vier Modelle, 5G und OLED-Displays

Zur kommenden iPhone-Generation gibt es neue Gerüchte aus China, die vier neue Modelle inklusive des 5,4 Zoll großen iPhone 12 mini nennen. Apple soll auch erneut die Kamera verbessert haben und bietet nun bis zu 5-fach optischen Zoom.

Christoph Liedtke, 09.10.2020, 16:08 Uhr
AppleNeue Gerüchte aus China bekräftigen 5G und OLED-Displays für alle iPhone-12-Modelle.© Apple

Bevor Apple am kommenden Dienstag um 19 Uhr auf der "Hi, Speed"-Keynote vermutlich die lang erwartete und bereits überfällige iPhone-12-Generation vorstellt, gibt es vermeintlich weitere technische Spezifikationen zu allen vier Modellen – vom iPhone 12 mini bis hin zum iPhone 12 Pro Max. Das Leak, das seinen Ursprung in einem Sozialen Netzwerk aus China hat, wurde vom Weibo-Nutzer "Kang" verfasst, der bereits in der Vergangenheit akkurate Leaks veröffentlichte.

iPhone 12 mini mit 5,4 Zoll

Das Leak untermauert erneut, dass Apple dieses Jahr insgesamt vier neue iPhone-12-Modelle veröffentlichen dürfte. Das kleinste und günstigste sei dabei das iPhone 12 mini mit erstmals 5,4 Zoll großem Bildschirm. Es soll ein Kamerasystem mit zwei Objektiven und 64 bis 256 GB Speicher bieten, die Preise starten ab 699 US-Dollar. Den Vorbestellstart soll Apple am 6. oder 7. November einleiten, die Auslieferung erfolge am 13. oder 14. November.

iPhone 12 und 12 Pro bereits nächsten Freitag vorbestellbar

Das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro sollen hingegen schon nächste Woche am 16. oder 17. Oktober vorbestellbar und offiziell am 23. oder 24. Oktober erhältlich sein. Beide setzen auf ein 6,1 Zoll großes Display, so der Leaker. Das iPhone 12 habe wie der Vorgänger auf eine Dual-Kamera, Speicherkapazitäten von 64 bis 256 GB und werde ab 799 US-Dollar in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Blau und Grün verkauft.

Das iPhone 12 Pro soll mindestens 128 GB, maximal 512 GB Speicherplatz besitzen und setze auf eine Triple-Kamera, die erstmals einen optischen 4-fach Zoom böte. Bei den Farbvariationen für das ab 999 US-Dollar teure Smartphone habe sich Apple für Gold, Silber, Graphit und Blau entschieden.

iPhone 12 Pro Max: Erst später verfügbar

Mit 6,7 Zoll soll das bislang größte iPhone auf den Namen iPhone 12 Pro Max hören und mindestens 1.099 US-Dollar kosten. Die Farben und Speicherkapazitäten seien identisch zum iPhone 12 Pro, beim Triple-Kamerasystem hebe es sich hingegen mit einem optischen 5-fach Zoom ab. Im Unterschied zu den anderen neuen iPhones soll es später erscheinen. Der Vorbestellstart steige am 13. oder 14. November, in den Läden sei es ab dem 20. oder 21. November verfügbar.

Alle iPhone-12-Modelle sollen 5G unterstützen, ein OLED-Display besitzen und Filme in Dolby-Vision-HDR wiedergeben.

Wie treffsicher der Leaker ist, wird sich spätestens am kommenden Dienstag, den 13. Oktober 2020, zeigen. Dann wird Apple um 19 Uhr die Keynote ausstrahlen, die aufgrund der Corona-Pandemie erneut aufgezeichnet sein soll und auf eine Live-Übertragung mit Publikum verzichte.

Günstige Handytarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang