News

IPExpress mit heimlichen IbC-Preisanpassungen

Insgesamt vier Tarife sind teils von Preissenkungen, teils von Preisanhebungen betroffen.

15.04.2005, 15:12 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com

Heimlich hat IPExpress einige Internet-by-Call-Tarife geändert. Auch ein Zugang der Marke myfairOnline desselben Unternehmens ist von einer Preisanpassung betroffen.
Zeitzonen hin und her
Der Tarif mit der Bezeichnung day kostet von 8 bis 11 und von 15 bis 18 Uhr nunmehr 0,80 Cent pro Surfminute. Die Einwahlgebühr sinkt von 7,99 auf 4,99 Cent. Bislang wurden zwischen 8 und 11 sowie 13 und 17 Uhr 0,59 Cent abgerechnet.
Auch der Zugang unter dem Etikett night ändert sich: Fortan werden abends von 20 bis 23 Uhr sowie morgens zwischen 6 und 8 Uhr 0,49 Cent ohne Einwahlentgelt erhoben. Damit wurde die um ein hundertstel Cent "Nachtschicht" um eine Stunde nach vorne verschoben. Die Einwahlgebühr von 9,49 Cent wird ersatzlos gestrichen.
Ferner wurde der Zugang Express.S3 angepasst, indem IPExpress sowohl Preise geändert als auch Zeitzonen verschoben hat. Das Verbindungsentgelt sinkt um 2 auf 4,99 Cent. Nun berechnet der Provider am Wochenende in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr und von 16 Uhr bis 19 Uhr 0,49 Cent/Min.
Einheitstarif
Der sogenannte flat-Tarif hat es nicht lange ausgehalten. An seiner Statt tritt mit geänderter Einwahlnummer nun AllDay für ebenfalls 1,03 Cent im Minutentakt. Wie viel der alte flat-Tarif nun kostet, ist nicht bekannt, deshalb rät onlinekosten.de von einer weiteren Verwendung des Zugangs ab.
myfairOnline-Änderung
Auch für den Tarif fair.Night des Labels myfairOnline aus demselben Hause gibt es eine Änderung zu vermelden: Nun fallen von 19 bis 9 Uhr sowie zwischen 12 und 14 Uhr 0,89 Cent/Min. zuzüglich einer Einwahlgebühr von 4,99 Cent an.

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang