News

iOS 8.0.1 Update enthält Bug: iPhone 6 ohne Netz

Das am Mittwochabend bereitgestellte Update iOS 8.0.1 sollte etliche Fehler beheben. Doch stattdessen enthielt die Aktualisierung selbst einen großen Bug: Die neuen iPhones sollen nach dem Update kein Mobilfunknetz mehr finden können.

24.09.2014, 20:48 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Was ist nur mit Apple los? Offenbar wurde in Cupertino mit heißer Nadel an einem Update für iOS 8 gestrickt. Nach dem am 17. September erfolgten Release tauchten erste Berichte über Probleme auf. Am Mittwoch wurde bekannt, dass es unter iOS 8 Verbindungsprobleme geben soll, auch die Akkulaufzeit verkürze sich erheblich.

Nur iPhone 6 und iPhone 6 Plus betroffen?

Am Mittwochabend hat Apple dann recht zügig das Update iOS 8.0.1 bereitgestellt, das etliche Fehler beheben sollte. Laut diversen Medienberichten soll diese Aktualisierung aber einen großen Bug enthalten: Wird das Update installiert, sollen iPhones danach kein Netz mehr finden.

Wie "Caschys Blog" berichtet, sind offenbar nur die beiden neuen iPhone-Modelle von dem Problem betroffen. Außerdem soll auch Touch ID nicht mehr funktionieren. Nach Angaben des Portals "appleinsider" hat Apple das Update angeblich wieder von seinen Servern genommen. Von einer Installation des Updates rät "appleinsider" zum jetzigen Zeitpunkt ab. Wer sein iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus schon aktualisiert hat, kann Datenverbindungen derzeit offenbar nur per WLAN nutzen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang