News

Intershop: 13-Millionen-Auftrag aus Australien

Frohe Nachrichten aus "Down Under": Ein Großauftrag des Konzerns Telsta sorgte beim thüringischen Software-Hersteller Intershop für zufriedene Gesichter.

30.06.2009, 15:44 Uhr (Quelle: DPA)
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Der australische Telekommunikations-Konzern Telstra hat dem Jenaer Software-Anbieter Intershop den bisher größten Serviceauftrag seit Firmengründung verschafft. Der Aufrtag habe ein Volumen von umgerechnet etwa 13 Millionen Euro bei einer Laufzeit von drei Jahren, teilte die börsennotierte Intershop AG am Dienstag in Jena mit.
"Meilenstein" der Firmengeschichte
Das 1992 gegründete Unternehmen ist auf Software spezialisiert, mit der Unternehmen ihre Internet-Geschäfte abwickeln können. Vorstand Henry Göttler bezeichnete den Auftrag als Meilenstein in der Intershop-Geschichte und eine Bestätigung dafür, dass Unternehmen wieder stärker international auszurichten.
Der Thüringer Software-Anbieter hatte nach harten Sanierungsjahren 2008 erstmals einen Gewinn erwirtschaftet und rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit Wachstum. Im ersten Quartal lag der Umsatz bei 6,8 Millionen Euro.
Der größte australische Telekom-Anbieter Telstra Corp Ltd musste im Dezember eine Niederlage einstecken: Die Regierung lehnte sein Angebot ab, sich am flächendeckenden Ausbau eines Internet-Breitband-Netzwerks in Australien zu beteiligen. Eine mehrheitlich staatliche Firma führt den Ausbau nun durch.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang