News

Internet via Satellit für 3,9 Ct/min

20.05.2003, 14:39 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Neue Tarifmodelle sollen den Blick auf eine alte Technik wenden: Internet via Satellit. Nachdem in der letzten Woche bereits von der Internetagentur Schott eine Prepaid-Karte für den Sat-Zugang mit Rückkanal angekündigt wurde, soll nun das Satelliten-Internet minutenbasiert abgerechnet werden.
Für 3,9 Cent pro Minute kann man bei Sat_Speed von Schott mit bis zu 768 kbit/s Daten aus dem All empfangen. Allerdings bindet man sich an Schott und muss monatlich 3,95 Euro an Grundgebühr entrichten. Eine Einrichtungsgebühr wird nicht berechnet. Ein E-mail-Account ist im Angebot inklusive. Hinzu kommen aber noch die Kosten für einen Rückkanal über die herkömmliche Telefonleitung.
Wie bei seinen anderen Paketen, bietet Sat_Speed auch hier den E-mail-Notification-Service auf das Handy des Kunden an. Geht eine E-mail ein, kann gewählt werden: Entweder er bekommt nur eine Benachrichtigung des Eingangs oder die Betreffzeile oder gleich den Text der Mail (bis zu 160 Zeichen) auf sein Handydisplay.
Wie immer ist der Zugang über ASTRA 19,2° Ost die Grundlage von Sat_Speed. Hier läuft die Sat_Speed+ Plattform, die die gesamte Transponderkapazität mit dynamischer Bandbreite auf alle Nutzer aufteilt. Zugänge per http oder ftp funktionieren genauso wie Messenger-Dienste problemlos, dank UniCast Socks Proxy Client.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang