News

Internet per Kabel: Sparaktionen zur Weihnachtszeit

Im Dezember gehen die Kabelnetzbetreiber mit ihren Aktionen in den Jahresendspurt. Gutschriften, Gratis-Monate und kostenlose Hardware winken. Onlinekosten.de hat die Sparangebote zusammengestellt.

01.12.2009, 11:30 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Die großen deutschen Kabelnetzbetreiber blicken kurz vor Jahresende auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Der Ausbau der Kabelnetze und die Steigerung der Bandbreite verbunden mit attraktiven Preisen bescherte den führenden Anbietern Kabel Deutschland, Unitymedia und Kabel BW eine stetig wachsende Zahl von Neukunden. Im letzten Monat des Jahres lehnen sich die Kabelnetzprovider nun zurück und führen ihre Aktionen aus dem November im Dezember größtenteils unverändert fort. Onlinekosten.de hat die Highlights der Anbieter von Internet per Kabel in der Vorweihnachtszeit zusammengestellt.
Unitymedia verlängert Aktionen
Den November hatte Unitymedia mit einem Paukenschlag begonnen: mit 2play 120.000 und 3play 120.000 hatte der Kabelnetzbetreiber den bislang schnellsten Internetzugang für Privatkunden gestartet. In den Dezember geht Unitymedia mit unveränderten Paketpreisen, die Aktionen werden beibehalten.
Bis zu sechs Gratis-Monate für Wechsler
Für Neukunden, die bis zum 31. Dezember zu Unitymedia wechseln, hat der in Nordrhein-Westfalen und Hessen aktive Provider ein spezielles Wechslerangebot aufgelegt, die noch einige Monate an einen anderen Internetanbieter gebunden sind. Bei Buchung der Doppel-Flat 2play 20.000 oder des um digitales Fernsehen erweiterten Paketes 3play 20.000 werden bis zu sechs Monate keine Grundgebühren fällig. Die Mindestvertragslaufzeit verlängert sich allerdings entsprechend von zwölf auf 18 Monate. Ab dem siebten Monat berechnet Unitymedia 25 Euro, nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit fallen jeweils 30 Euro im Monat an. Kunden ohne laufenden Vertrag bei anderen Anbietern sparen drei Monate lang die Grundgebühr, auch hier beträgt die Mindestvertragslaufzeit dann 15 statt zwölf Monate.
Bandbreiten zwischen 2 und 120 Mbit/s
Unitymedia deckt mit seinem Internetzugang per Kabel Bandbreiten von 2 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) bis zu 120 Mbit/s ab. Eine reine Internet-Flat stellt 1play Internet mit bis zu 2 Mbit/s für 20 Euro im Monat dar. 2play- oder 3play-Pakete mit 10 Mbit/s stehen für 25 Euro monatlich zur Auswahl. Bei Wahl einer Bandbreite von bis zu 32 Mbit/s berechnet Unitymedia 45 Euro im Monat. Bei Buchung von 3play-Paketen ist zu beachten, dass hier noch die Gebühr für den Kabelanschluss berechnet wird. Einzelnutzer zahlen monatlich 17,90 Euro, häufig ist der Kabelanschluss aber auch schon in den monatlichen Mietnebenkosten enthalten. Den Highspeed-Zugang am oberen Ende der Geschwindigkeitsskala zu monatlichen Gebühren von 80 Euro stuft der Kabelnetzbetreiber ausdrücklich als Premiumprodukt ein. Zudem ist Unity 120.000 als 2play oder 3play-Variante derzeit erst in den Städten Köln, Aachen und Bergisch-Gladbach erhältlich.
Eine Auswahl aktueller Tarife von Unitymedia im Überblick:
Der in Baden-Württemberg aktive Kabelnetzbetreiber Kabel BW startet im Dezember in den Jahresendspurt. Neben Highspeed mit CleverKabel 100 setzt der Provider auch auf das hochauflösende Fernsehen (HDTV). Inzwischen surfen bei Kabel BW über 500.000 Kunden per Kabel im Internet.
HD-Receiver wird Standard
Im Dezember erhalten Neukunden den interaktiven HD-Receiver HUMAX iHD-Fox C als Standard-Receiver. Das Gerät ermöglicht den Empfang aller 19 in das Netz von Kabel BW eingespeisten hochauflösenden Free- und Pay-TV-Sender. Die Hardware kostet entweder einmalig 129,90 Euro oder als Miet-Objekt 2 Euro monatlich. Auch zukünftige interaktive Dienste wie Video on Demand lassen sich mit dem Receiver nutzen. Durch das integrierte NDS VideoGuard-Zugangssystem sind auch verschlüsselte Sender von Kabel BW und Sky empfangbar. Am 1. Dezember startet der Kabelnetzbetreiber zudem mit Clever HD ein eigenes HD-Paket mit vier Musik- und Unterhaltungssendern für 4,90 Euro im Monat. Optional lässt sich auch Penthouse TV einzeln für zusätzlich 7,90 Euro oder als Kombipaket zusammen mit Clever HD für 9,90 Euro extra monatlich buchen.
Gutschriften bis zu 120 Euro und Gratis-Hardware
Auch im Dezember profitieren Neukunden von den Aktionen des Vormonats. Bei Bestellung der Single-Flats Clever Telefon oder Clever Internet für jeweils 19,90 Euro monatlich winkt eine Gutschrift in Höhe von 60 Euro, bei Online-Buchung kommt ein zusätzlicher Bonus von 10 Euro hinzu. Die Doppel-Flat CleverKabel 25 für 29,90 Euro monatlich erlaubt das Surfen im Netz mit bis zu 25 Mbit/s und kostenlose Gespräche in das deutsche Festnetz. Neukunden spendiert der Internetanbieter bei Buchung dieses Paketes eine Gutschrift in Höhe von 120 Euro. Online-Bestellern schreibt Kabel BW zudem zusätzlich 40 Euro gut. Einen Interaktiv-Receiver gibt es gratis obendrauf.
Schließlich wird auch die Aktion für die um ein Pay-TV-Paket nach Wahl erweiterte Triple-Flat CleverKabel 50 im Dezember fortgeführt. Das Paket berechnet Kabel BW in den ersten zwölf Monaten mit 30 statt 49,90 Euro. Einen Digital-Rekorder erhalten Neukunden auch hier gratis. Bei Buchung per Internet winkt ein Online-Vorteil in Höhe von 30 Euro
Eine Auswahl aktueller Tarife von Kabel BW im Überblick:
Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber erreichte Mitte November einen wichtigen Meilenstein: Kabel Deutschland zählt eine Million Internet- und Telefonkunden. Das Münchener Unternehmen wächst dank seiner Internet&Phone-Produkte. Rund zwei Drittel der Neukunden entscheiden sich nach Unternehmensangaben direkt für ein Komplettpaket mit Doppel-Flat für Internet und Telefon.
Zwölf Monate lang sparen Im Dezember können Neukunden weiterhin in den ersten zwölf Monaten sparen. Die Internet-Flat Paket Classic mit einem 6 Mbit/s schnellen Internetzugang berechnet Kabel Deutschland ein Jahr lang nur mit 12,90 statt 19,90 Euro im Monat. Drei Monate lang ist eine Telefon-Flat gratis inklusive, ab dem vierten Monat berechnet der Kabelnetzbetreiber 2,9 Cent pro Minute für Gespräche in das deutsche Festnetz. Eine Telefon-Flat ist optional für 9,90 Euro monatlich zubuchbar.
Doppel-Flat mit bis zu 32 Mbit/s ab 22,90 Euro
Eine Doppel-Flat für Internet und Telefon bietet dagegen das Paket Comfort für 22,90 statt 29,90 Euro in den ersten zwölf Monaten. Im Internet lässt sich mit bis zu 32 Mbit/s surfen, Gespräche in das deutsche Festnetz sind im Pauschalpreis enthalten. Bei beiden Komplettpaketen stellt der Provider Online-Bestellern einen WLAN-Router gratis zur Verfügung. Die Mindestvertragslaufzeit für beide Pakete beträgt jeweils zwölf Monate.
Alternativ stehen auch reine Internet-Flats ohne Telefonie mit jeweils 24-monatiger Vertragslaufzeit zur Wahl. Für Einsteiger empfiehlt sich die Flat Classic mit bis zu 6 Mbit/s im Download für 19,90 Euro monatlich. Schneller ins Netz geht es mit der Flat Comfort. Maximal bis zu 32 Mbit/s stehen hier den Internetsurfern zur Verfügung. Im ersten Jahr lässt sich auch hier sparen: Zwölf Monate lang fallen nur 22,90 statt 29,90 Euro an.
Optionen für Mobilfunk und Mobiles Internet
Internet&Phone-Kunden stehen zudem zwei Zusatzoptionen offen. Günstiges mobiles Telefonieren erlaubt die Option Mobile Phone. Gespräche zu allen anderen Mobile Phone-Nutzern sowie in das Festnetz von Kabel Deutschland sind gratis, in alle anderen Netze fallen 15 Cent pro Minute an. Eine monatliche Grundgebühr oder einen Mindestumsatz gibt es nicht. Auf Wunsch kann für monatlich 4,99 Euro eine Festnetz-Flat hinzugebucht werden. Mobiles Internet steht mit Mobile Internet für 1,99 Euro pro Nutzungstag zur Verfügung. Drei Surftage sind kostenlos. Einen UMTS-Surf-Stick erhalten Neukunden für 49,95 Euro.
Eine Auswahl aktueller Tarife von Kabel Deutschland im Überblick:

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang