News

Internet-Gründer wird Google-Guru

"Vater des Internet" will Google in Sachen Strategie und Technologie unterstützen.

10.09.2005, 11:10 Uhr
Google© Google

Wenn das mal keine Hausnummer ist: die US-Firma Google hat den "Vater des Internet", Vinton Cerf, zu ihrem Firmen-Guru ernannt.
Der 62-jährige Cerf sagte am Donnerstag (Ortszeit) der Nachrichtenagentur AFP in Washington, er wolle Google und die gleichnamige Internet-Suchmaschine in Sachen Strategie und Technologie unterstützen. Daneben gehe es in seinem Job mit der ungewöhnlichen Bezeichnung "Evangelist" aber auch darum, den Ruhm der Firma zu mehren: "Ich hoffe, Resonanzboden wie auch begeisterter Verehrer für Google sein zu können", sagte Cerf.
Google-Chef begeistert
Google-Chef Eric Schmidt nannte Cerf "eines der großen technologischen Leitbilder unserer Zeit". Der Computerwissenschaftler Cerf gilt unter Internet-Kennern bereits heute als Legende: Er trug maßgeblich zur Schaffung des Internet-Protokolls TCP/IP bei. Zudem gründete er 1992 die Internet Society (ISOC), die als Forum für Internet-Nutzer gilt und als Dachorganisation für alle Internet-Entwickler. Zuletzt arbeitete er bei dem Konzern MCI.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang