News

Internet Explorer 6: Nutzung geht rasant zurück

Der Marktanteil des veralteten Browsers Internet Explorer 6 betrug laut Microsoft im November weltweit noch 14,58 Prozent, Unternehmen wechseln verstärkt auf den aktuelleren IE 8.

02.12.2010, 15:31 Uhr
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Der Internet Explorer 6 hat seine besten Zeiten hinter sich, die Nutzerzahlen bröckeln langsam, aber stetig. Der Browser wurde im Oktober 2001 zugleich mit dem Betriebssystem Windows XP vorgestellt. Der US-Softwarekonzern freut sich jedoch über die Abkehr der Internetnutzer von der in die Jahre gekommenen Internetsoftware. Denn Microsoft versucht Internetsurfer so schnell wie möglich zum Wechsel auf den aktuellen, moderneren Internet Explorer 8 zu bewegen. Zudem steht inzwischen Internet Explorer 9 als Beta 7 zur Verfügung. Im Windows Blog erläutert Roger Capriotti, Leiter Internet Explorer Produkt-Marketing, anhand aktuellen Statistiken die Marktanteile der einzelnen Internet Explorer Versionen. Dabei zeigt sich, dass gerade Unternehmen in den letzten sechs Monaten vermehrt auf aktuellere Internet Explorer Versionen wechselten.

IE6: Bei 10 Prozent der Unternehmen im Einsatz

Während der Internet Explorer im November laut den Erhebungen von Net Applications weltweit noch auf einen Martkanteil von 14,58 Prozent kommt, sank der Einsatz der Microsoft-Software in Unternehmen auf ein Allzeit-Tief von 10,3 Prozent. Gleichzeitig wuchs das Interesse an der kommenden neuen Browser-Generation aus dem Hause Microsoft. Obwohl der Internet Explorer 9 bislang nur als Beta verfügbar ist, wurde er bis zum November bereits über 15 Millionen mal heruntergeladen und nimmt weltweit bereits einen Marktanteil von 0,38 Prozent ein.

Da Microsoft wegen des Beta-Status noch keinen Einsatz des IE9 in einer Produktivumgebung empfiehlt, konnte die Vorversion Internet Explorer 8 erheblich zulegen und in den letzten Monaten bei Unternehmen auf einen Marktanteil von 34,1 Prozent anwachsen. Im November legte IE8 weltweit insgesamt um 0,82 Prozent zu, während die Zahl der IE6-Installationen um 1,35 Prozent zurückging.

IE6 noch stark in China und auf XP-Systemen verbreitet

Der Internet Explorer 6 wird vor allem noch in China eingesetzt, wo er auf einen Anteil am dortigen Browsermarkt von 45,2 Prozent kommt. Doch auch dort geht die Bedeutung des alternden Browsers zurück, denn noch im August hatte IE6 in China einen Anteil von 50,5 Prozent verzeichnet.

Während die weitere Verwendung des Betriebssystems Windows XP auch ein Festhalten am Internet Explorer 6 begünstigt, findet sich auf der Mehrheit der geschäftlich genutzten XP-Systeme bereits IE7 oder IE8. Weniger als 20 Prozent der Unternehmen, die noch Windows XP nutzen, surfen noch mit dem IE6. Microsoft sieht sich von dem Trend ermutigt und geht davon aus, dass eine wachsende Anzahl von Unternehmen auch relativ leicht auf IE9 wechseln werden. Im Internet Explorer TechCenter gibt Microsoft Hilfestellung wie ein Umstieg auf einen aktuelleren Browser gelingen kann.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang