Security

Internet Explorer 10 final für Windows 7 SP1 veröffentlicht

Bislang war Internet Explorer 10 für Windows 7 nur als Vorabversion verfügbar. Seit Dienstag steht nun die finale Ausgabe zum Download bereit.

26.02.2013, 15:15 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Der Internet Explorer 10 war – zumindest als finale Version - bislang lediglich für Microsofts jüngstes Betriebssystem Windows 8 verfügbar. Nutzern von Windows 7 blieb nur die Wahl zwischen dem in bereits in die Jahre gekommenen Internet Explorer 9, einem Alternativ-Browser à la Chrome, Firefox beziehungsweise Opera oder der seit einigen Monaten verfügbaren Release Preview des Internet Explorer 10. Seit Dienstag steht nun auch die finale Ausführung des Microsoft-Browsers zum Download bereit.

Verteilung auch über Windows Update

Der Internet-Betrachter kann in insgesamt 95 Sprachen heruntergeladen werden und ist für Windows 7 mit installiertem Service-Pack sowohl in einer 32- als auch 64-Bit-Version sowie für Windows Server 2008 R2 SP1 als 64-Bit-Ausgabe erhältlich. Wer Windows 7 noch ohne SP1 ausführt, muss dieses zunächst installieren – auch mit Blick auf eine künftige Update-Versorgung unter Windows 7 ein empfehlenswerter Schritt. Nutzer von Internet Explorer 9 und der Internet Explorer 10 Release Preview erhalten die finale Version alternativ in den kommenden Wochen automatisch über Windows Update.

Internet Explorer 10 bietet unter anderem höhere Geschwindigkeiten bei Benchmarks und Seitenaufbau, verbesserte Entwickler-Features und eine erweiterte Unterstützung von Webstandards. Anders als unter Windows 8 kommt die Windows-7-Ausgabe ohne integriertes Adobe Flash. Die Software-Komponente muss wie bisher über ein Plugin nachgerüstet werden. Weitere Informationen sind über das IEBlog abrufbar.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang