News

Internet by Call: Tariftausch und Preiserhöhung

Für Donnerstag haben zwei Provider Änderungen an ihren Schmalbandtarifen angekündigt. Sbq4you vertauscht zwei Angebote und avivo erhöht die Preise für vier alte Tarife weiter.

28.04.2010, 18:01 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com

Ab Donnerstag, 29. April, gelten für einige Tarife der Internet-by-Call-Anbieter sbq4you und avivo geänderte Preise. Sbq4you nimmt den üblichen Tarifwechsel vor, diesmal tauschen Shot und Gold - zumindest überwiegend - die Konditionen.

Tariftausch bei sbq4you

Gold ermöglicht bislang mit einem einheitlichen Minutenpreis von 0,04 Cent rund um die Uhr eine günstige Einwahl ins Internet. Ab Donnerstag erhält Shot diese Preisstruktur. Er kostet zurzeit für zwei Stunden pro Tag 0,0 Cent pro Minute zuzüglich 3,99 Cent für jede Einwahl, die übrigen Uhrzeiten werden mit 11,99 Cent pro Minute abgerechnet, was künftig im Umkehrschluss für Gold gilt. Die Phase für 0,0 Cent beschränkt sich bei Gold ab dem 29. April auf den Zeitraum zwischen 0 und 2 Uhr, unabhängig von der Uhrzeit kommen in jedem Fall 3,99 Cent und auch ein Mindestumsatz in Höhe von 14,99 Cent für jede Einwahl mit auf die Rechnung. Der 60/30 Takt bleibt bestehen.

Weitere Erhöhung bei avivo

Die vier Tarife, die avivo im Preis erhöht, kosten auch jetzt schon 9,99 Cent pro Minute und sind daher nicht mehr für eine Nutzung vorgesehen. Zum Donnerstag steigt der Minutenpreis bei Surf2Go Ever, knUUt Surf, knUUt Fun und knUUt Aktiv dann weiter auf 11,9 Cent.

Alle aufgeführten Tarife werden über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.

Tarif-Agent: Keine Änderung verpassen!

Über Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen informiert zudem der onlinekosten.de Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden auch kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang