News

Internet by Call: Drastische Preiserhöhungen

Ab Dienstag werden Nutzer der Internet-by-Call-Tarife Maxx 1 bis 4 der avivo-Marke knUUt deutlich stärker zur Kasse gebeten: Aus 0,01 Cent werden teure 11,9 Cent. Auch alster24.net zieht die Preise kräftig an.

20.12.2010, 17:01 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Die Internet-by-Call-Provider avivo und alster24.net von Flashnet haben Tarifänderungen angekündigt. Avivo hat sich die vier Maxx-Tarife der Untermarke knUUt vorgeknöpft: Alle vier werden zu Dienstag, 21. Dezember, deutlich teurer. Noch drastischer fällt die Preiserhöhung bei alster24 und dem Tarif Feel Free 17 aus.

Achtung: Maxx 1 bis 4 steigen auf 11,9 Cent

Bislang sind die Maxx-Tarife von knUUt preislich attraktiv: Jeder der vier Schmalbandzugänge ermöglicht für zwei Stunden pro Tag eine Interneteinwahl für nur 0,01 Cent pro Minute. Außerhalb dieser Zeitfenster werden hingegen teure 11,9 Cent pro Minute verlangt. Auf dieses Niveau hebt avivo zu Dienstag nun alle Tarife an, weshalb bisherige Nutzer dringend eine Alternative suchen sollten. Ab dem 21. Dezember fällt für die Nutzung rund um die Uhr ein Betrag von 11,9 Cent im Minutentakt an, was für die ehemals günstigen Zeitzonen einer 1.190-fachen Preiserhöhung entspricht.

Feel Free 17 von alster24 wird teurer

Der alster24-Tarif Feel Free 17 wird ebenfalls teurer. Der Provider senkte erst in der vergangenen Woche den Preis von 0,08 auf 0,01 Cent pro Minute rund um die Uhr, ab Dienstag ist das günstige Surfen dann aber nur noch zwischen 22 und 0 Uhr möglich. Zu allen übrigen Uhrzeiten müssen 14,99 Cent pro Minute bezahlt werden. Als neuen Tarif mit einem Einheitspreis von 0,01 Cent startet Flashnet am Dienstag Eco 9 mit der Einwahlnummer 019193584. Benutzername und Kennwort lauten jeweils flashnet. Da der Anbieter keine Preisgarantie gewährt, müssen Kunden mit einer kurzfristigen Änderung der Konditionen rechnen und sollten sich daher vor jeder Einwahl über die Preise informieren.

Alle Tarife werden weiterhin über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.

Tarif-Agent: Keine Änderung verpassen!

Über Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen informiert zudem der onlinekosten.de Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden auch kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang