News

Intels Quad-Core für 71 US-Dollar im Umlauf?

Intel soll bereits erste Quad-Core-Prozessoren an PC-Hersteller ausgeliefert haben. Ein Chip soll 71 US-Dollar in der Produktion kosten.

15.10.2006, 14:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Gerüchten zufolge soll Intel seinen Quad-Core-Prozessor Kentsfield bereits an einige Hersteller ausgeliefert haben. Der Core-2-Extreme-Prozessor QX6700 mit vier Kernen soll den Händlern zu Testzwecken dienen, damit diese schon mit dem Aufbau kommender PC-Systeme beginnen können.
Stromfresser
Kein undenkbares Szenario, denn will Intel die neuen Prozessoren bereits im November offiziell auf den Markt bringen, macht eine vorzeitige Testphase für PC-Hersteller Sinn. Der Quad-Core-Prozessor wird wahrscheinlich mit 2,67 Gigahertz takten und über acht Megabyte Level-2-Cache verfügen. Der Stromverbrauch soll rund 110 Watt betragen und damit deutlich höher liegen als bei Core-2-Duo-Prozessoren mit zwei Kernen. Der Core-2-Duo E6700 erzeugt bei gleicher Taktfrequenz eine Wärmeenergie von 65 Watt.
Quad-Core für 71 US-Dollar
Zur Markteinführung des ersten Quad-Core-Prozessors wird mit einem Kaufpreis für Hersteller von rund 999 US-Dollar pro Stück gerechnet. Günstigere Prozessoren mit vier Kernen sollen Anfang 2007 folgen. Die Herstellung eines Quad-Core-Prozessors soll Intel aber nur rund 71 US-Dollar kosten. Zumindest ergibt sich der Wert, wenn man die einzelnen Produktionskosten, die Intel auf dem Intel Developer Forum (IDF) offen gelegt hat, zusammenrechnet.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang