News

Intel: Neues Amplify-Tablet für die Schule

Das "Amplify Education Tablet" für den Einsatz an weiterführenden Schulen ist besonders gegen Stürze und auslaufende Flüssigkeiten geschützt – aber auch mit einem umfangreichen digitalen Lernsystem ausgestattet.

08.03.2014, 14:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Die Schule ist die neue Baustelle. Das "Amplify Education Tablet" für den Einsatz an weiterführenden Schulen ist besonders gegen Stürze und auslaufende Flüssigkeiten geschützt – aber auch mit einem umfangreichen digitalen Lernsystem ausgestattet. Das Tablet für Schüler und Lehrer wurde von Intel Education Solutions mitentwickelt und wird erstmals im Rahmen der Bildungsmesse SXSWedu gezeigt.

Atom-Prozessor und Android

Vor wenigen Jahren wurde noch betont, wie günstig Geräte für den Einsatz in der Schule sein müssen. Jetzt liegt der Schwerpunkt darauf, dass sie auch im Alltag bestehen – also vor allem Stöße und verschütteten Kaffee vertragen. Diese Eigenschaften wurden bisher nur von Handwerkern verlangt. Das Amplify Education Tablet ist zum Beispiel von Gorilla Glas geschützt.

Im neuen Schul-Tablet von Amplify findet sich Intels Dual-Core-Prozessor Atom Z2580, der mit 2.0 Gigahertz getaktet ist. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz. Um auch in großen Schulgebäuden einen stabilen Internetzugang zu ermöglichen, wurde das Tablet mit einer zweifachen Dual-Band-WLAN-Antenne (2x2 MIMO) ausgestattet.

Zentrale Steuerung durch die Schulbehörde

Zur weiteren Ausstattung gehören Bluetooth, USB, HDMI, eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus auf der Rückseite, eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videochats vorne und die Möglichkeit, einen größeren Monitor kabellos über Miracast anzusteuern. Der 8.100-mAh-Akku soll einen ganzen Schultag durchhalten. Zur einfacheren Bedienung auf dem 10,1-Zoll-IPS-Touchscreen wird ein Eingabestift mitgeliefert. Es wird auch Editionen geben, die mit einer Schutzhülle und einer externen Tastatur ausgeliefert werden.

Das Amplify Education Tablet ist Teil eines Angebots, das auch eine Einführung in das Gerät, Inhalte für den Schulalltag einer weiterführenden US-Schule und den Support umfasst. Das "Amplify Tablet System" verbindet sich automatisch mit dem Informationssystem eines Schuldistrikts. Auch die Sicherheit und die Altersfreigabe können zentral gesteuert werden.

Digitale Ermahnung vom Lehrer-Tablet

Über die Apps "Eyes on Teacher" und "App Blocker" kann der Lehrer im Klassenraum die Aufmerksamkeit zurück auf den Unterricht lenken. Für die Vorbereitung erhalten die Lehrer auf ihrem Tablet ein umfangreiches Software-Paket. Alle Geräte erhalten Zugriff auf Schulbücher in digitaler Form, die Encyclopaedia Britannica und zahlreiche weitere Lern-Anwendungen.

Das Amplify Education Tablet wird in den USA rechtzeitig zum neuen Schuljahr ab Sommer 2014 erhältlich sein – als Einzelgerät, aber auch zusammen mit einem kompletten Software- und Support-Paket auf Grundlage einer jährlichen Leasing-Gebühr von 199 Dollar (etwa 145 Euro).

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang