News

Indien wird Nokias zweitwichtigster Markt

Bislang lagen die USA nach China auf Platz zwei. Noch bis vor einigen Jahren hatten die Vereinigten Staaten stets den ersten Platz bei der Marktrelevanz für Nokia-Handys belegt.

23.08.2007, 18:21 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Indien wird künftig nach China der zweitwichtigste Markt für Nokia-Handys sein. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag in Helsinki mit.
Keine genauen Zahlen
Bislang lagen die USA nach China auf Platz zwei. Noch bis vor einigen Jahren hatten die Vereinigten Staaten stets den ersten Platz bei der Marktrelevanz für Nokia-Handys belegt. Zahlen, die den nun mitgeteilten Aufstieg Indiens belegen, teilte das Unternehmen zunächst nicht mit.
Indien ist für Nokia auch ein wichtiger Produktionsstandort geworden. In dem Werk im südindischen Chennai wurden nach Unternehmensangaben seit dessen Eröffnung vor 18 Monaten rund 60 Millionen Handys hergestellt, davon etwa die Hälfte für den Export.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang