News

Im Jahr 2006 deutlich mehr Computer verkauft

Im vergangenen Jahr sind weltweit deutlich mehr Computer verkauft worden. Die Zahl der verkauften PCs stieg im Vergleich zu 2005 um rund zehn Prozent.

18.01.2007, 09:46 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Im vergangenen Jahr sind weltweit deutlich mehr Computer verkauft worden. Die Zahl der verkauften PCs stieg im Vergleich zum Vorjahr um 9,5 Prozent auf 239 Millionen Stück, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie des Marktforschungsunternehmens Gartner hervorgeht.
HP ist Nummer Eins
Der US-Hersteller Hewlett-Packard habe seine Marktführerschaft weiter ausbauen können und allein im vierten Quartal 2006 seinen Marktanteil von 15 Prozent auf 17,4 Prozent gesteigert. Der Konzern hatte im Vorquartal seinem Konkurrenten Dell den ersten Platz erstmals seit dem Jahr 2003 wieder weggeschnappt.
Der Marktanteil von Dell sank im vierten Quartel von 16,4 Prozent auf 13,9 Prozent. Die weltweite Nummer drei bleibt mit einem Marktanteil von 7,1 Prozent der chinesische Hersteller Lenovo, der im Jahr 2005 die PC-Sparte von IBM aufgekauft hatte. Auf den weiteren Plätzen folgen demnach Acer und Toshiba.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang