Spiele

Illegale Computer-Spiele bei eBay

Thailändische Games werden bei eBay zum Kauf angeboten. Millonenschaden für betroffene Firmen.

22.02.2005, 12:07 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Auf der Suche nach Schnäppchen im Internet landen viele Internetsurfer nicht nur auf den Seiten von Preisvergleichen, auch das größte Online-Auktionshaus eBay löst nach wie vor eine große Faszination aus. Doch nicht nur die Tatsache, dass die Preise hier zum Teil über den eigentlichen Marktwert hinaus in die Höhe getrieben werden, auch die Gefahr, geklaute oder gefälschte Ware zu ersteigern ist immer gegeben.
Hoher Schaden
Die "Computer Bild Spiele" will nun herausgefunden haben, dass von vielen in Thailand lebenden Personen Millionenschäden verursacht werden, indem sie Computerspiele illegal nach Deutschland verkaufen. Betroffenen Firmen soll ein jährlicher Schaden von 2,7 Millionen Euro entstehen, heißt es.
Weil Computerspiele in Thailand statt etwa 45 Euro umgerechnet nur rund 10 Euro kosten, kaufen die Händler die Spiele ein und versteigern diese dann über das Internet-Auktionshaus eBay zu einem Preis von etwa 22 Euro. Pro Jahr gelangen so etwa 100 000 Spiele auf deutsche Computer.
Zoll kann Game beschlagnahmen
Aber: Diese Art des Grauimports ist illegal, der Verkäufer wird mit bis zu drei Jahren Haft bestraft. Die Spiele selbst sind in thailändischer Sprache, Profis können sie aber mit einigen Tricks auf Deutsch umschalten. Wer so ein Spiel ersteigert, muss damit rechnen, dass der Zoll es beschlagnahmt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang