News

igge & ko: Prepaid-Tarif für 9 Cent pro Minute

Der Mobilfunk-Provider igge & ko führt am kommenden Dienstag, den 1. Mai, einen neuen Handy-Tarif ein. Mit dem Prepaid-Angebot "einfach prepaid" kann für neun Cent ins Festnetz und innerhalb des eigenen Netzes telefoniert werden.

28.04.2007, 19:01 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Die regionale Mobilfunkmarke igge & ko aus Schleswig-Holstein startet am kommenden Dienstag, 1. Mai, einen neuen Mobilfunktarif. Das Prepaid-Angebot "einfach prepaid" ermöglicht Kunden, für neun Cent pro Minute rund um die Uhr aus ganz Deutschland ins schleswig-holsteinische Festnetz zu telefonieren.
Netzextern für 16 Cent
Gespräche mit anderen igge & ko-Kunden kosten ebenfalls nur neun Cent pro Minute. Für Telefonate in andere Mobilfunknetze sowie ins deutsche Festnetz außerhalb von Schleswig-Holstein werden 16 Cent pro Minute fällig. Die Abrechnung erfolgt sekundengenau. Kurzmitteilungen kosten ebenfalls 16 Cent. Es besteht keine Vertragsbindung, weitere Kosten wie ein Mindestumsatz oder eine monatliche Grundgebühr fallen nicht. igge & ko nutzt das Netz von E-Plus.
Zehn Euro Startguthaben
Das Starterset kann ab Dienstag inklusive SIM-Karte für 19 Euro inklusive zehn Euro Gesprächsguthaben über die Website bestellt werden. Bislang bot igge & ko nur einen Postpaid-Tarif mit fünf Euro Mindestumsatz pro Monat an. Bei diesem Tarif kosten Gespräche ins deutsche Festnetz 19 Cent pro Minute und in alle Mobilfunknetze 29 Cent.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang