Messeausblick

IFA: TP-Link zeigt Wi-Fi 6 Router und Mesh-WLAN-Produkte

Was zeigt TP-Link Anfang September auf der Messe IFA in Berlin? Erste Details verriet der Hersteller schon jetzt. Zu sehen sein werden mit dem Archer AX50 beispielsweise ein Wi-Fi 6 Router sowie neue Deco-Sets für Mesh-WLAN.

TP-Link Archer AX50Der neue TP-Link Archer AX 50: Wi-Fi 6 Router mit Unterstützung für Mesh-WLAN.© TP-Link

Hofheim am Taunus - Noch sind es fast zwei Monate bis zum Start der Messe IFA in Berlin am 6. September 2019. Auf dem innovations Media Briefing in der deutschen Hauptstadt hat der Netzgeräte-Spezialist TP-Link aber bereits jetzt einen Ausblick auf seine kommenden IFA-Highlights gegeben. Im Messegepäck wird der Hersteller vier neue Mesh-WLAN-Sets seiner Deco-Reihe, einen Router mit dem neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 (802.11ax) sowie intelligente Smart Home-Komponenten haben.

Mesh-WLAN mit Sets der Deco-Reihe

Immer mehr Geräte lassen sich in das Heim-Netzwerk einbinden. Neue Technologien wie Mesh-WLAN und Wi-Fi 6 bieten dabei höhere Kapazitäten, größere Geschwindigkeit und mehr Stabilität. Sowohl Mesh-WLAN als auch Wi-Fi 6 werden vom neuen Deco X60 unterstützt. Er soll eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit bieten, so dass Virtual Reality oder 4K-Streaming problemlos möglich sein sollen. Kostengünstig in ein Mesh-Netzwerk einsteigen können soll man mit dem Deco E3. Der Deco P9 verfügt dagegen über eine Powerline-Funktion, so dass sich das WLAN-Signal auch über mehrere Stockwerke und durch dicke Wände über das heimische Stromnetz transportieren lässt.

Archer AX50: Leistungsstarker Wi-Fi 6 Router

Mit dem Archer AX50 zeigt TP-Link in Berlin zudem einen WLAN-Router mit Unterstützung für Wi-Fi 6. Die Geschwindigkeiten sollen in etwa mit der Umstellung von 4G auf 5G vergleichbar sein. Der Router bringe zudem eine höhere Stabilität mit und ermögliche die Einbindung einer größeren Zahl an Endgeräten als bislang.

WLAN-Glühbirnen, LED-Lichtstreifen und Indoor-Sicherheitskamera

Am Messestand werden auch Komponenten für ein smartes Zuhause präsentiert. Dazu gehört beispielsweise die neue Generation der WLAN-Glühbirnen von TP-Link. Die KL50 und KL 60 sollen nicht nur mit mehr Leistung, sondern auch mit einem schickeren Design überzeugen. Von einer klassischen Glühbirne seien die neuen Modelle kaum mehr zu unterscheiden. Die WLAN-Glühbirnen sollen sich per App steuern lassen - alternativ auch bei Nutzung eines entsprechenden Assistenten per Sprachbefehl. In Berlin können Messebesucher zudem am Stand von TP-Link den KL430 LED-Lichtstreifen und die Indoor-Sicherheitskamera KC115 mit SD-Card-Slot anschauen.

Technische Details und Preise der neuen Produkte wird TP-Link erst später bekanntgeben.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup