News

IFA: simyo kündigt massive Preissenkungen an

Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung gibt’s viel Neues zu berichten. simyo will dem in nichts nachstehen und kündigt günstigere Minutenpreise an.

01.09.2006, 12:46 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung (IFA) gibt’s viel Neues zu berichten. simyo will dem in nichts nachstehen und kündigt günstigere Minutenpreise an – auch wenn es bis zur Realisierung noch ein bisschen hin ist. Ab dem 2. Oktober telefonieren simyo-Kunden unter sich günstiger. Dann nämlich heißt die netzinterne Gesprächsminute "community-Minutenpreis" und kostet nur noch 6 Cent. Bislang wurde für diese Telefonate der gleiche Preis verlangt, wie für Verbindungen ins deutsche Festnetz oder die anderen Mobilfunknetze, nämlich 16 Cent pro Minute.
Untereinander günstiger
Der community-Minutenpreis gilt ab 2. Oktober automatisch für alle simyo-Kunden. Das heißt, auch Bestandskunden kommen direkt und ohne gesonderte Anmeldung in den Genuss der günstigeren netzinternen Verbindungskosten. Der Minutenpreis ist zudem zeitlich unbegrenzt. Die Taktung bleibt wie bisher: die erste Minute wird voll abgerechnet, danach geht es sekundengenau weiter. Darüber hinaus fallen weder monatliche Grundgebühr, Vertragsbindung oder Mindestumsatz an.
Interner SMS-Preis unverändert
Auch die weiteren Minutenpreise bleiben unverändert. So kosten externe Telefonate weiterhin 16 Cent pro Minute in alle Netze und rund um die Uhr. Die Mailbox ist bei simyo kostenlos erreichbar. Für SMS zahlen Kunden weiterhin den Einheitspreis von 11 Cent in alle Netze, auch zu anderen simyo-Nutzern. Mit dem community-Minutenpreis trage man dem hohen community-Potenzial der Marke simyo Rechnung, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Viele Kunden nutzten bereits jetzt simyo als Familien-Produkt und würden das Angebot im Bekanntenkreis weiterempfehlen. So ergab eine repräsentative simyo Bestandskunden-Befragung im Juli, dass 37 Prozent der Kunden bereits mehrere simyo SIM-Karten gekauft haben und die Zweit- und Drittkarten vorwiegend von Eheopartnern und Kindern genutzt werden.
Alle Details zu simyo können Sie auch unserer übersichtlichen Anbieterseite entnehmen. Bestellungen eines simyo-Starterpakets sind über die Homepage des Unternehmens möglich.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang