News

IE fühlt sich nach Update von Toolbar gestört

Wie Microsoft im Windows 7 Blog beschreibt, haben einige Nutzer nach der Installation der am letzten Patchday verteilten Updates Probleme mit dem Internet Explorer.

17.12.2010, 16:34 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Nach der Installation der zum Dezember Patchday verteilten Sicherheits-Updates für den Internet Explorer 8 traten bei einigen Windows 7-Nutzern Probleme mit dem Browser auf. Die Schuld liegt bei einer Toolbar.

Am Internet Explorer liegt es nicht

Wie der Microsoft-Mitarbeiter Daniel Melanchthon in einem Blog-Eintrag schreibt, haben sich Kunden im Windows 7 Forum gemeldet, die nach dem Update MS10-090 Schwierigkeiten mit dem Browser hatten. Zum Teil sei der Internet Explorer mit der Fehlermeldung "Internet Explorer hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden" abgestürzt oder habe die Meldungen "Seite kann nicht angezeigt werden" oder "Zeitüberschreitung" ausgegeben. Microsoft stellt klar, dass das nach bisherigen Erkenntnissen "nicht auf einen Fehler in dem Sicherheitsupdate zurückzuführen" sei.

Alte Yahoo! Toolbar stört den IE

Als Schuldigen hat Microsoft vielmehr eine Toolbar des Internet-Konzerns Yahoo ausfindig gemacht, die alle betroffenen Kunden im Internet Explorer installiert hatten. Es handelt sich um eine veraltete Version der Yahoo! Toolbar, Yahoo rät den Nutzern, die Toolbar zu deinstallieren und den Browser neu zu starten. Wer die Yahoo! Toolbar weiterhin nutzen möchte, findet unter toolbar.yahoo.com die neue Version, die voll kompatibel sein soll.

Internet Explorer ohne Add-ons starten

Generell sollen sich solche Fehler aufspüren lassen, indem der Nutzer den Browser über das Startmenü mit dem Eintrag Internet Explorer (ohne Add-ons) startet. Stellt sich dabei eine der Erweiterungen als Verursacher heraus, können die Browser-Einstellungen über Systemsteuerung – Internetoptionen – Erweitert zurückgesetzt und die Add-ons deaktiviert werden. Microsoft teilt außerdem mit, dass bei kumulativen Updates manchmal vergleichbare Probleme mit Sicherheits-Software von Drittanbietern auftrete, die sich durch eine Änderung der Signaturen begründen. Wer derartige Probleme auf seinem PC beobachtet, findet im Artikel 942818 weitere Hilfestellung.

Wer bereits die Beta-Version des kommenden Internet Explorer 9 verwendet und auf seinem Notebook mit Wechselgrafik Probleme feststellt, sollte laut Microsoft darauf achten, dass das BIOS und der Treiber der Grafikkarte auf dem neuesten Stand sind.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang