Notebooks

IdeaPad S10-2: Neues Netbook von Lenovo

Lenovo bringt mit dem IdeaPad S10-2 jetzt den nächsten Kandidaten, der um die Gunst der Käufer wirbt. Die Zeichen stehen nicht schlecht, dass dies auch gelingt.

18.05.2009, 09:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Der chinesische Hersteller Lenovo hat mit dem IdeaPad S10-2 Netbook den Nachfolger des S10e vorgestellt und einige Verbesserungen vorgenommen.
HD-Display
Als CPU kommt Intels Atom-Prozessor zum Einsatz, welches Modell verrät Lenovo nicht, große Unterschiede zum Vorgänger sind aber nicht zu erwarten. Die Festplatte kann bis zu 160 Gigabyte (GB) Daten beherbergen, optional kann auch eine SSD mit maximal 32 GB eingebaut werden. Die Tastatur fällt größer aus und soll nun 90 Prozent der Größe einer Standard-Tastatur erreichen. Das Touchpad mit Multitouch-Funktion hat Lenovo ebenfalls vergrößert. Das 10,1-Zoll Display wird in den Auflösungen 1.024x600 oder hochauflösenden 1.280x720 Pixeln erhältlich sein. Als Betriebssystem hat sich der Hersteller für Windows XP Home Edition entschieden.
Für Peripherie stehen drei USB-Anschlüsse zur Verfügung, Bluetooth beherrscht das S10-2 ebenso. Speicherkarten aus Kamera, Handy und Konsorten finden in einem 4-1-Lesegerät Platz. Fotos und Videos kann der Nutzer mit der eingebauten 1,3 Megapixel Webcam anfertigen und sich auf Wunsch auch via VeriFace-Gesichtserkennung einloggen. Eine Verbindung zum Word Wide Web oder Heimnetzwerk stellt das Netbook via LAN oder WLAN her, ein Version mit UMTS soll folgen.
Für Musik-Liebhaber hat das Netbook noch eine Überraschung parat: Mittels Dolby Headphone Technologie soll die Sound-Wiedergabe dem üblichen Netbook-Standard überlegen sein. Darüber hinaus ist das IdealPad mit Lenovo QuickStart ausgestattet. So können Grundfunktionen wie Surfen, Musik hören oder Skype auch ohne Hochfahren des Betriebssystems genutzt werden.
Ende Juni
Das IdeaPad S10-2 Netbook soll laut Hersteller in den Farben schwarz und weiß ab Ende Juni 2009 im Handel sein. Für die Variante mit geringerer Bildschirmauflösung werden dann 399 Euro fällig, für die hochauflösende Version möchte Lenovo 429 Euro sehen. Voraussichtlich im September folgt das Netbook mit UMTS-Modul.

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang