News

IbC: Zeitzonentausch bei 12 Online von avivo

Ab Mittwoch tauschen die Zeitfenster der Tarife Speed und Sprint. Wer nicht aufpasst, bezahlt 2,99 anstatt 0,25 Cent. Darüber hinaus wird der Preis für den Zugang mit dem Namen Spar erhöht.

24.11.2009, 17:16 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Wer sich per Internet-by-Call mit dem Netz der Netze verbindet, kann schnell in die Preisfalle tappen: Immer wieder kommt es zu Preiserhöhungen oder vertauschten Zeitzonen. Daher ist ein regelmäßiger Check der aktuellen Konditionen Pflicht. Zum Mittwoch, 25. November, ändern sich diese für drei Tarife der Marke 12 online von avivo.
Speed, Sprint, Spar
Es handelt sich um die Zugänge Speed, Sprint und Spar, die künftig mit anderen Preisen beziehungsweise Zeitzonen berechnet werden. 1-2-Online Spar ist zwar schon jetzt mit seinem Minutenpreis von 4,99 Cent nicht mehr attraktiv, am Mittwoch klettert der Preis aber weiter in die Höhe. Dann werden 9,99 Cent pro Minute fällig. Die übrigen zwei tauschen währenddessen die Zeitfenster. 1-2-Online Speed bietet zurzeit zwischen 18 und 8 Uhr einen Minutenpreis von 0,25 Cent an, 1-2-Online Sprint wiederum von 8 bis 18 Uhr. Ab dem 25. November kehrt der Anbieter diese Struktur um, der Preis innerhalb der teureren Zeitzonen bleibt mit 2,99 Cent unverändert.
12 Online stellt alle drei Tarife im Sekundentakt in Rechnung, ausgewiesen werden die fälligen Beträge in der Telefonrechnung der Deutschen Telekom.
Tarif-Agent: Keine Änderung verpassen!
Über Preisänderungen von Internet-by-Call-Tarifen informiert zudem der onlinekosten.de Tarif-Agent, der Neuigkeiten zu den Lieblingstarifen per E-Mail verschickt. Erfasst werden auch kleinere Änderungen, die nicht per Newsmeldung kommuniziert werden.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang