News

IbC: Tarifnews von Alster24 und EasySurf

EasySurf bietet ab sofort drei neue Internet-by-Call-Zugänge mit Minutenpreisen ab 0,23 Cent und ohne Einwahlgebühr an. Alster24 hat derweil die Preise gesenkt.

15.10.2007, 18:26 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Alster24 hat zum heutigen Montag drei seiner Tarife im Preis gesenkt. Darüber hinaus hält der Provider EasySurf, eine Marke von Flashnet, ab sofort drei neue Internet-by-Call-Tarife ohne Einwahlgebühr bereit.
Rund um die Uhr für 0,26 Cent
Mit dem Tarif Ever von EasySurf kann unter der Einwahlnummer 019282024 und dem Benutzernamen "ever" rund um die Uhr an jedem Tag für 0,26 Cent pro Minute im Internet gesurft werden. Weitere Kosten fallen für den User nicht an. Der Zugang Easyday mit der Nummer 019282024 und dem Benutzernamen "easyday" kostet täglich zwischen 8 und 18 Uhr 0,23 Cent und zu den übrigen Uhrzeiten 2,99 Cent. Mit Easytime kostet eine Minute von Montag bis Freitag zwischen 18 und 8 Uhr sowie Samstags und Sonntags rund um die Uhr 0,23 Cent. Die übrigen Zeitfenster werden mit 2,99 Cent berechnet. Der Tarif steht unter der Einwahlnummer 019282024 und dem Benutzernamen "easytime" bereit.
Das Kennwort lautet bei allen Tarifen "easysurf". Die neuen Tarife werden im Sekundentakt abgerechnet. EasySurf garantiert die Preise bis zum 31. Dezember.
Alster24: Preissenkung
Der Anbieter Alster24 hat die Preise für die sekundengenauen Tarife 2007 - 1, 2007 - 3 und 2007 - 4 gesenkt. Mit 2007 - 1 kann nun für 0,28 Cent pro Minute rund um die Uhr gesurft werden. Bislang wurden 0,34 Cent fällig. Der Zugang 2007 - 3 kostet jetzt von Montag bis Sonntag zwischen 8 und 18 Uhr 0,25 Cent anstatt 0,31 Cent. Die übrigen Zeitfenster werden weiterhin mit 2,99 Cent berechnet. Mit 2007 - 4 kostet eine Minute von Montag bis Freitag zwischen 18 und 8 Uhr sowie an Wochenenden rund um die Uhr ebenfalls 0,25 Cent. Zu den übrigen Zeiten werden wie gewohnt 2,99 Cent erhoben. Weitere Kosten wie eine Einwahlgebühr oder ein Mindestumsatz fallen nicht an.
Die Abrechnung erfolgt bei allen Tarifen über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang