News

IbC: Preissenkungen bei meOme und EasySurf

Bei EasySurf und meOme wird das Surfen für Schmalbandkunden günstiger: Die Provider senken die Minutenpreise bei einigen Internet-by-Call-Tarifen.

10.12.2007, 18:11 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com

Schmalbandkunden, die sich über die Anbieter meOme und EasySurf in das Internet einwählen, können sich über leichte Preissenkungen freuen. Während meOme zum morgigen Dienstag einige Preise herunterschraubt, sind die neuen Minutenpreise bei EasySurf ab sofort gültig.
EasySurf
So hat der Provider zum heutigen Montag den Preis für den Rund-um-die-Uhr-Tarif Ever von 0,26 Cent auf 0,20 Cent gesenkt. Easyday und Easytime kosten nun in den gewohnt günstigen Zeitzonen 0,18 Cent anstatt 0,23 Cent. Die übrigen Konditionen sowie der sekundengenaue Abrechnungstakt bleiben konstant.
meOme
Der Hamburger Anbieter meOme vergünstigt insgesamt sechs Tarife. Mit aktiv9 kann ab Dienstag von 12 bis 16 Uhr für 0,67 Cent und von 0 bis 4 Uhr für 0,78 Cent gesurft werden. Der Zugang smart24 kostet dann zwischen 20 und 24 Uhr 0,69 Cent und zwischen 8 und 12 Uhr 0,66 Cent. smart9 wird künftig von 4 bis 8 Uhr mit 0,65 Cent und von 16 bis 20 Uhr mit 0,67 Cent berechnet. Alle drei Tarife kosten in diesen günstigen Zeitzonen bislang 0,81 Cent pro Minute. Zu den übrigen Uhrzeiten werden weiterhin 2,99 Cent fällig.
Ebenfalls günstiger werden die Tarife mega24, x-treme und 2x-treme, die alle eine Einwahlgebühr von 9,99 Cent erfordern. In den günstigen Zeitfenstern werden bislang jeweils 0,59 Cent pro Minute in Rechnung gestellt. Ab morgen kostet mega24 zwischen 20 und 24 Uhr 0,32 Cent und zwischen 8 und 12 Uhr 0,23 Cent. Ähnlich sieht es bei 2x-treme aus: Von 16 bis 20 Uhr bezahlt man 0,32 Cent, während eine Minute zwischen 4 und 8 Uhr 0,31 Cent kostet. Die neuen Preise von x-treme liegen bei 0,32 Cent von 12 bis 16 Uhr und bei 0,48 Cent von 0 bis 4 Uhr. Alle übrigen Konditionen bleiben unverändert, die sechs Tarife sind minutengenau.
Alle hier genannten Zugänge werden über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang