News

IbC: easybell wird günstiger, avivo teurer

Der Internet-by-Call-Provider senkt zum heutigen Dienstag den Minutenpreis für den Tarif Garant 6. So kann ab sofort rund um die Uhr für 0,39 Cent pro Minute gesurft werden. Bei zwei Tarifen von avivo wird es ab Mittwoch, 23. Mai, teurer.

22.05.2007, 19:01 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com

Der Internet-by-Call-Anbieter easybell hat eine Preissenkung für den Tarif Garant 6 bekannt gegeben. Der neue Preis ist ab sofort gültig. Darüber hinaus erhöht avivo ab Mittwoch, 23. Mai, die Preise bei zwei Tarifen.
Starke Preissenkung
Nun können Kunden rund um die Uhr für 0,39 Cent pro Minute im Internet surfen. Bislang berechnete der Provider bei Garant 6 von 7 bis 19 Uhr 0,59 Cent und zu allen übrigen Zeiten 2,99 Cent pro Minute. Die jetzigen 0,39 Cent gelten nicht nur an Werktagen, sondern auch am Wochenende. Der Preis wird bis zum 9. Juni garantiert. Ab dem 10. Juni werden 0,59 Cent pro Minute fällig, allerdings ebenfalls rund um die Uhr. Diese Konditionen garantiert easybell dann bis zum 30. Juni. Der Tarif ist ohne Einwahlgebühr nutzbar und wird im Minutentakt abgerechnet.
Ein Cent teurer
Der Provider avivo erhöht zum Mittwoch die Preise für die Tarife Surf2Go Surf1 und Surf2Go Surf2. Bei beiden steigt der Minutenpreis in den teureren Zeitzonen von 4,88 Cent auf 5,88 Cent. Zudem werden die Tarife nun im Sekundentakt anstatt pro Minute berechnet. Die übrigen Parameter sowie die Einwahlgebühr von 4,88 Cent bleiben konstant.
Alle hier genannten Tarife werden über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang