News

IbC: Änderungen bei easybell und 01019.net

Der Provider easybell hat zum Donnerstag, 29. März, die Tarife easy T 1 und easy T 2 vergünstigt. 01019.net schraubt zum 30. März an den Preisen.

29.03.2007, 20:52 Uhr
ISDN© Daniel Kühne / Fotolia.com

Die Internet-by-Call-Anbieter 01019.net und easybell haben Tarifänderungen bekannt gegeben. Bei easybell wird es ab dem heutigen Donnerstag minimal günstiger und 01019net schraubt zum Freitag, 30. März, an fünf Tarifmodellen.
easybell
Der Provider easybell hat zum 29. März zwei Tarife leicht vergünstigt. So kosten easy T 1 und easy T 2 in den günstigen Zeitzonen ab sofort 0,045 Cent pro Minute. Bislang wurden 0,06 Cent fällig. Alle übrigen Konditionen sowie die Einwahlgebühr von je 4,99 Cent bleiben bestehen. Die Tarife werden im Minutentakt über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.
01019.net
01019.net ändert zum 30. März fünf Tarife. Demnach erhöht sich der Minutenpreis für den Tarif AA1-Surf in den günstigen Zeitzonen von 0,27 Cent auf 0,41 Cent pro Minute. AA2-Surf kostet ab Freitag von 1 bis 5 Uhr 0,41 Cent, von 12 bis 14 Uhr 0,36 Cent und von 17 bis 20 Uhr 0,35 Cent. Zu allen übrigen Zeit werden 2,99 Cent berechnet. Beim Tarif AA3-Surf werden von 0 bis 5 Uhr 0,56 Cent berechnet, von 9 bis 12 Uhr 0,36 Cent, von 14 bis 17 Uhr 0,35 Cent und von 20 bis 22 Uhr 0,37 Cent. Ansonsten beträgt der Minutenpreis 2,99 Cent. Bei AA5-Surf und AA6-Surf bleiben die Minutenpreise konstant, die Einwahlgebühren sinken jedoch von 8,99 Cent auf 8,85 Cent.
Alle fünf Tarife werden im Minutentakt über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom abgerechnet.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang