News

IbC ab 0,09 Cent mit Anmeldepflicht

starDSL startet auch ein Schmalbandangebot. Das Besondere ist die Registrierungspflicht für die zwei Zugänge.

24.06.2005, 17:44 Uhr
Tastatur© peshkova / Fotolia.com

Neben vielen DSL-Angeboten bringt das easynet-Label starDSL heute auch zwei "neuartige" Schmalbandtarife mit Anmeldepflicht auf den Markt. Das Besondere im Vergleich zu den anderen Billigpreis-Providern ist, dass starDSL seine Kunden somit über Änderungen informieren muss.
Bisher gibt es keinen Provider, der Internet-by-Call-Zugänge mit Registrierungspflicht auf einem so geringen Preisniveau anbietet. Im Tarif Komfort I fallen nämlich zwischen 8 und 12 sowie 15 und 18 Uhr nur 0,09 Cent je Surfminute an. Für Komfort II gilt der gleiche Minutenpreis von 12 bis 15 und 18 bis 21 Uhr. Die Einwahlgebühr beläuft sich auf 9,99 Cent. Abgerechnet wird im Sekundentakt.
Info bei Änderungen
Kunden dürften vor plötzlichen und überraschenden Richtungswechseln der Provider gefeit sein, wie sie leider oft im offenen Internet-by-Call vorkommen. Dies ist vor allem dann ärgerlich, wenn man zu spät davon erfährt. Bei starDSL dürfte das nicht passieren, heißt es doch in Paragraph 14 Nr. 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters Easynet, dass Änderungen oder der Hinweis, wo die Änderungen zu finden sind, dem Kunden schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt werden.

(Tobias Capangil)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang