News

Hulu Plus: TV-Serien auf iPhone & Co für 9,99 Dollar

Lange angekündigt, nun endlich da: Die Video-Plattform Hulu hat ihr neues Bezahl-Angebot "Hulu Plus" gestartet. Für weniger als 10 Dollar im Monat erhalten vorerst allerdings nur ausgewählte Abonnenten Zugriff auf hunderte Staffeln unzähliger Serienhits - via App sogar auf iPhone, TV oder Konsole. Werbung gibt es allerdings weiterhin.

30.06.2010, 12:46 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

Nach unzähligen Ankündigungen und ebenso vielen Spekulationen hat die Video-Plattform Hulu.com nun den Vorhang gelüftet und ihr lange erwartetes Bezahl-Angebot für den US-Markt vorgestellt. Mit Hulu Plus erhalten Abonnenten in den USA künftig Zugriff auf komplette Serien-Staffeln, HD-Qualität und weitere Extras. Werbefreiheit wird es hingegen nicht geben. Nur so könne der "niedrige Monatspreis" von 9,99 US-Dollar gehalten werden, so Hulu-Chef Jason Kilar auf dem hauseigenen Blog.

Aktuelle Serien und TV-Shows komplett auf Abruf

Hulu Plus bietet zu zahlreichen TV-Hits wie Family Guy, 30 Rock oder etwa Grey's Anatomy die komplette aktuelle Staffel mit allen Folgen auf Abruf – soweit vorhanden in HD-Qualität mit 720 Bildpunkten. Für hunderte Serien und TV-Shows sind zudem auch alle bisherigen Staffeln vollständig in einem Archiv gespeichert. Hier finden sich beispielsweise Klassiker wie Airwolf, The X-Files (Akte X), Ally McBeal oder Desperate Housewives. Für flüssige Abläufe generell empfohlen wird dabei eine Download-Bandbreite von mindestens 1 Megabit pro Sekunde.

Vorerst steht die kostenpflichtige Premium-Variante im Rahmen einer Preview-Phase allerdings nur einem geschlossenen Zuschauerkreis zur Verfügung. Zugriff erhalten Interessenten nach Registrierung auf der Hulu-Website zunächst ausschließlich über eine direkte Einladung per E-Mail, Twitter oder Facebook. Wann das neue Angebot regulär verfügbar sein wird, ist bislang nicht bekannt. Als wahrscheinlich gilt ein freier Marktstart innerhalb der kommenden zwei Monate. Um nach dem Ende der Test-Periode schneller an zahlende Kunden zu gelangen, will Hulu dabei laut den neuen AGB offenbar verstärkt auf kostenlose Probe-Accounts setzen, die automatisch in normale Abo-Verträge umgewandelt werden, wenn nicht rechtzeitig eine Kündigung erfolgt. Ob es eine generelle Mindestvertragslaufzeit geben wird, war bislang nicht zu erfahren.

Hulu Plus bringt Video-on-Demand auf iPhone, TV und Konsole

Das Streaming selbst ist mit Hulu Plus nicht mehr nur auf PC, Netbook oder Mac beschränkt, auf denen neben einem aktuellen Betriebssystem auch Adobe Flash, JavaScript sowie die Browser Internet Explorer, Firefox, Safari oder Chrome installiert sein müssen. Mittels spezieller Apps lassen sich alle Videos in Zukunft ebenfalls direkt auf internetfähigen TV-Geräten oder Blu-ray-Playern abrufen. Kompatibel sind derzeit zwar ausschließlich einige Samsung-Modelle, jedoch soll die Auswahl im Herbst um entsprechende Produkte von Sony und dem hierzulande kaum bekannten US-Elektronik-Konzern VIZIO erweitert werden.

Ebenfalls als Abspielstation nutzbar ist voraussichtlich ab Anfang 2011 die Xbox 360 sowie bereits in Kürze die Playstation 3. Besitzer von iPhone, iPad sowie iPod touch müssen hingegen nicht mehr warten. Sie finden Hulu Plus ab sofort im App Store. Bevor die Lieblingsserie allerdings auf iPhone 3GS und iPod für Vergnügen sorgt, ist ein Upgrade des Betriebssystems auf die kürzlich veröffentlichte Version iOS4 angesagt. In Deutschland ist aber selbst das nicht genug, da der Video-Dienst zur Zeit ausschließlich in den USA empfangen werden kann. Eine Expansion in weitere Länder ist jedoch angekündigt.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang