Ausnahmeregelung läuft aus

Huawei: So geht es mit Android weiter

Am 18. November läuft eine Ausnahmeregelung für Huawei zur Android-Nutzung aus. Der chinesische Hersteller will seine Kunden beruhigen und erklärt, was künftig hinsichtlich Android auf Smartphones und Tablets von Huawei zu erwarten ist.

Huawei Mate 20 Pro P20 ProFür die Smartphones der Mate 20-Serie will Huawei in Kürze ein Update auf Android 10 zur Verfügung stellen.© Huawei

Im Zuge des Handelsstreits zwischen den USA und China hatte Huawei, weltweit der zweitgrößte Smartphone-Hersteller, eine Ausnahmegenehmigung für die Nutzung von Android auf seinen Mobiltelefonen erhalten. Doch diese Genehmigung läuft am 18. November 2019 aus. Es stehe damit nach Unternehmensangaben erneut der Entzug der offiziellen Android-Lizenz im Raum. Huawei informierte am Freitag darüber, was Kunden mit Android-Smartphones des Herstellers künftig erwartet.

Huawei: Zukunftsversprechen gilt weiter

Huawei beklagt, dass es in den letzten Monaten viele irreführende Berichte zu dem Thema gegeben habe. So habe es Spekulationen gegeben, dass Apps nicht mehr laufen oder das Android über Nacht von den Geräten verschwinden werde. Daher wolle Huawei nun selbst eine Stellungnahme zur aktuellen Situation abgeben. Das Zukunftsversprechen, das Huawei seinen Kunden gegeben habe, gelte unabhängig von eventuellen neuen Entscheidungen der US-Regierung nach wie vor.

Huawei liefert weiter Sicherheitspatches und Updates

Konkret bedeute dies, dass es auch künftig bei Huawei-Geräten weder hinsichtlich der Funktionalität noch bei Sicherheit und Zukunftsfähigkeit "keinerlei Einschränkungen" geben soll. Huawei verspricht, dass für die aktuellen Modelle sowohl weiterhin Sicherheitspatches als auch Software-Updates und Support angeboten werden. Huawei werde diese Updates und Patches über Android Open Source beziehen. Dies gelte für alle Smartphones, Tablets und PCs von Huawei, die bisher verkauft wurden und derzeit im Handel sind.

Update auf Android 10 für P30- und Mate 20-Serie

Unter anderem sollen die Smartphones der P30- und Mate 20-Serie in Kürze das angekündigte Update auf Android 10 erhalten. Huawei-Kunden sollen auch in Zukunft wie gewohnt auf alle Apps zugreifen können. Für sämtliche Geräte gelte weiterhin die Herstellergarantie von Huawei und der Service nach dem Kauf des Geräts. Daher werde sich unabhängig von den Verhandlungen mit den USA für bestehende Huawei-Kunden nichts ändern. Mit den globalen Partner will Huawei weiter eng zusammenarbeiten.

Huawei gibt sich also kämpferisch und gerüstet für eine mögliche neue Phase ohne Android-Lizenz. In Europa dürfte Huawei aber beim Verkauf neuer Geräte ohne Android einen schweren Stand haben.

Smartphone finden

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup