Handys

Huawei Honor 3C: 5-Zoll-Smartphone mit Quadcore-CPU und Dual-SIM für 140 Euro

Ein Schnäppchen vor Weihnachten: Das Honor 3C von Huawei bietet ein 5-Zoll-Display, einen Quadcore-Prozessor und Dual-SIM für 140 Euro. Das Gerät soll bereits am Montag, den 24. November, erscheinen.

21.11.2014, 13:23 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Mit dem Honor 3C bringt der chinesische Hersteller Huawei ein günstiges Mittelklasse-Smartphone mit Quadcore-CPU im 5-Zoll-Format für 140 Euro. Das Gerät soll bereits am Montag, den 24. November, erscheinen.

720p-Display, 2 Gigabyte RAM

Das 5-Zoll-Display des Honor C bietet eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, dies entspricht einer Pixeldichte von 294 ppi. Das 140 Gramm schwere Smartphone wird von Mediateks Quad-Core-Prozessor MT6582 (Cortex-A7) angetrieben, der mit 1,3 Gigahertz getaktet ist. Als GPU dient ein Mali-400MP2-Chipsatz. Die Abmessungen betragen 139,5 x 71,4 x 9,2 Millimeter. Darüber hinaus verfügt das Honor 3C über Dual-SIM.

Der Arbeitsspeicher fällt mit 2 Gigabyte (GB) recht groß aus, "ausgeglichen" wird dies aber wieder durch den relativ kleinen Flashspeicher von 8 GB. Angesichts eines vorhandenen MicroSD-Karten-Slots (bis zu 32 GB) ist dies aber verschmerzbar. Dazu gesellen sich Dual-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 und ein A-GPS-Empfänger. Der Akku hat eine Kapazität von 2.300 mAh.

Die Kamera auf der Rückseite liefert Bilder mit bis zu 8 Megapixeln, das Pendant auf der Vorderseite bis zu 5 Megapixel.

Android 4.2.2 oder 4.3?

Als Betriebssystem kommt laut Medienberichten und Händlerangaben das betagte Android 4.2.2 (JellyBean) zum Einsatz, das mit der von Huawei bekannten Emotion Lite 2.0 Benutzeroberfläche aufgemotzt wurde. Huawei selbst listet das Honor 3C auf seiner indischen Website allerdings mit Android 4.3.

(Marcel Petritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang