News

Huawei bringt MediaPad X1 und und M1 mit LTE

Huawei hat auf dem Mobile World Congress zwei neue Tablet PC-Modelle vorgestellt, de beide auf Basis von Android in den Handel kommen und mit LTE-Antennentechnik ausgestattet sind.

23.02.2014, 16:36 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Huawei greift an. Nicht nur mit neuen Smartphones, sondern auch mit zwei neuen Tablets. Im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) in Barcelona wurden am Sonntag mit dem MediaPad X1 7.0 und dem MediaPad M1 8.0 zwei neue Tablet PC-Modelle vorgestellt, die beide mit LTE-Unterstützung versehen sein werden.

Mediapad X1 7.0

Das MediaPad X1 7.0 ist - wie der Name schon vermuten lässt – mit einem 7,0 Zoll großen IPS-Display ausgestattet, das eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln mitbringt. Der Antrieb erfolgt über einen Quad-Core-Prozessor dessen vier Kerne mit je 1,6 Gigahertz getaktet sind. Darüber hinaus hat Huawei 2 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Speicherplatz integriert. Softwareseitig ist das Tablet mit Android 4.2 und der von Huawei entwickelten Emotion UI-Oberfläche in Version 2.0 ausgestattet. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 5.000 mAh.

Wer mit dem MediaPad X1 das Internet erkunden möchte, kann auf die integrierte WLAN-Schnittstelle zurückgreifen, die die Frequenzbereiche um 2,4 und 5 Gigahertz unterstützt, oder auf Mobilfunkverbindungen auf Basis von GSM, UMTS bzw. LTE zurückgreifen. In UMTS-Netzen sind Downloads mit bis zu 42 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) möglich, in LTE-Netzen bei örtlicher Verfügbarkeit sogar mit bis zu 150 Mbit/s. An weiteren Extras stehen Bluetooth 4.0, eine Hauptkamera mit 13-Megapixel-Linse, eine Frontkamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln und ein MicroSD-Slot zur Verfügung. Angeboten wird das 184 x 104 x 7,5 Millimeter große und 239 Gramm schwere Gerät in Silber-Weiß bzw. Schwarz. Kostenpunkt: 399 Euro (UVP).

MediaPad M1 8.0

Wer lieber auf ein Display mit 8,0 Zoll setzen möchte, kann sich für das MediaPad M1 8.0 mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln entscheiden. Auch bei diesem Modell, dessen Front extrem an das HTC One erinnert, wurde ein Quad-Core Prozessor integriert, der mit 1,6 Gigahertz getaktet ist und es stehen 2 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Der Speicherplatz beträgt allerdings nur 8 Gigabyte, ist auf Wunsch aber per MicroSD-Karte um bis zu 32 Gigabyte erweiterbar. Neben einer 5-Megapxiel-Kamera auf der Rückseite steht eine 1-Megapixel-Cam auf der Front für Selbstportraits zur Nutzung bereit.

GSM- bzw. UMTS-Verbindungen sind mit maximal 42 Mbit/s möglich und auch bei diesem Modell steht LTE mit bis zu 150 Mbit/s im Downstream zur Verfügung. Und wenn ein WLAN-Hotspot in der Nähe ist, kann auch dieser verwendet werden; wahlweise auf Basis von 2,4 oder 5 Gigahertz. Das Gewicht des Android-Tablets - Version 4.2, flankiert durch Emotion UI-Oberfläche in Version 2.0 - liegt bei 329 Gramm, die Abmessungen betragen 214 x 121 x 8 Millimetern. Die Kapazität des Akkus beträgt 4.800 mAh. Ein Preis für das in Dunkelgrau oder Weiß erhältliche Tablet liegt zur Stunde noch nicht vor.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang