Handys

Huawei Ascend P2 kommt mit Preisaufschlag in den Handel

Zu einem Kampfpreis von 399 Euro war das Huawei Ascend P2 im Februar angekündigt worden, jetzt kommt es endlich in den Handel und kostet plötzlich 50 Euro mehr.

13.05.2013, 13:04 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Zu einem Kampfpreis von 399 Euro war das Huawei Ascend P2 im Februar angekündigt worden, jetzt kommt es endlich in den Handel und kostet plötzlich 50 Euro mehr. An der technischen Ausstattung hat sich jedoch nichts verändert.

Downloads mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde

Das Ascend P2 läuft unter Android 4.1 Jelly Bean, über das Huawei seine eigene Oberfläche Emotion UI gelegt hat. Es wird von einem 1,5 Gigahertz schnellen Quad-Core-Prozessor angetrieben, ergänzt durch ein Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte Hauptspeicher. Die Besonderheit dieses Smartphones ist aber, dass es in LTE-Netzen mit bis zu 150 Megabit pro Sekunde im Downstream und mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Upstream funken kann. Huawei nannte es im Februar das "schnellste LTE-Smartphone der Welt".

Das IPS-Display des Ascend P2 misst 4,7 Zoll in der Diagonalen, es zeigt eine HD-Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten an. Das Smartphone kommt damit auf Außenmaße von 136 x 67 x 8 Millimeter und ein Gewicht von 122 Gramm. Zum Marktstart wird es nur in Schwarz erhältlich sein, eine Version in Weiß soll später folgen. Ins Auge stechen auch die Bilder der Kamera auf der Rückseite, sie fassen 13 Megapixel.

Das Huawei Ascend P2 ist zwar pünktlich in den Handel gekommen, kostet aber 449 Euro. Einen Grund für den Preisaufschlag nannte Huawei nicht.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang