Handys

"Huawei 4Afrika": Windows Phone für Afrika auf Ascend-W1-Basis

Huawei und Microsoft haben ein neues Windows Phone für den afrikanischen Markt vorgestellt. Das "Huawei 4Afrika" ist das erste Gerät, das im Rahmen einer gleichzeitig von Microsoft gestarteten Afrika-Initiative auf den Markt kommen soll.

05.02.2013, 13:46 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Während sich der Absatz von Einfach-Handys hierzulande im freien Fall befindet, sind die sogenannten Feature Phones in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern noch weit verbreitet. Doch auch dort hat das Smartphone-Zeitalter längst begonnen. Mit speziellen preisgünstigen Modellen wetteifern bereits zahlreiche Hersteller um Marktanteile und die Gunst der Kunden. Vielfach kommt dabei Android zum Einsatz, aber auch Nokia kann etwa mit den Mobiltelefonen der Asha-Reihe auf Basis der hauseigenen Series-40-Plattform beachtliche Verkaufserfolge feiern. Bislang keine große Rolle spielt derweil Windows Phone – nicht zuletzt aufgrund mangelnder Auswahl im Niedrigpreissegment. Vor allem mit neuen Modellen auf Basis von Windows Phone 7.8 will Microsoft nun wirksam gegensteuern. Zudem nimmt der US-Konzern den bisher wenig beachteten afrikanischen Markt ins Visier.

Smartphone auf Basis des Huawei Ascend W1

Mit der am Montag vorgestellten "4Afrika"-Initiative soll dabei die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Kontinent gestärkt werden – unter anderem durch Projekte zum Technologie- und Breitbandausbau. Nicht ganz uneigennützig will Microsoft im Zuge dessen bis 2016 unter anderem mehrere Millionen eigens für Afrika entwickelte Smartphones verkaufen. Das erste Modell dieser neuen Geräte-Serie mit "4Afrika"-Branding kommt von Huawei.

Technisch gesehen ist das "Huawei 4Afrika" ein Huawei Ascend W1. Es verfügt über ein 4-Zoll-IPS-Display mit einer Auflösung von 800x480 Pixeln, eine Dual-Core-CPU mit integrierter GPU und 1,2 Gigahertz (GHz) Taktrate vom Typ Qualcomm Snapdragon S4 und 512 Megabyte RAM. Der interne Speicher beträgt lediglich 4 Gigabyte (GB), kann aber per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitert werden. Ebenfalls mit an Bord sind zwei Kameras mit einer Auflösung von 5 beziehungsweise 0,3 Megapixeln. Etwas geringer fällt im Vergleich zum Ascend W1 die Leistung des integrierten Akkus aus: Statt 1.950 mAh erreicht dieser lediglich eine Kapazität von 1.750 mAh.

Marktstart im ersten Quartal in sieben Ländern

Als Betriebssystem fungiert Windows Phone 8 mit einigen spezifischen Anpassungen. So bietet das Smartphone einen zusätzlichen App Store innerhalb des Windows Phone Stores. Dieser enthält ausschließlich Anwendungen einheimischer Entwickler, die auf die Bedürfnisse afrikanischer Nutzer abgestimmt sind.

Erhältlich sein soll das in vier Farben verfügbare "Huawei 4Afrika" noch im ersten Quartal in Ägypten, Nigeria, Kenia, der Elfenbeinküste, Angola, Marokko und Südafrika. Keine Angaben gibt es bislang zum Preis.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang