News

HTC verschlankt das Smartphone-Angebot

Weil man im vergangenen Jahr zu viel versucht hat, will HTC im laufenden Jahr weniger neue Smartphones vorstellen.

27.01.2012, 10:35 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Bei HTC wird es Änderungen im Produkt-Portfolio geben. Weil in den zurückliegenden Monaten zu viele neue Smartphones vorgestellt wurden und das Angebot dadurch stark verwässerte, will der Handyhersteller aus Taiwan im laufenden Jahr deutlich weniger neue Geräte vorstellen. Das sagte der britische HTC-Chef Phil Roberson in einem Gespräch mit dem Mobile Magazine.

Weniger Neuvorstellungen im Jahr 2012

Um neue Marktanteile zu gewinnen, sollen in diesem Jahr nur einige wenige Flaggschiff-Geräte das bestehende Angebot erweitern. Mit Neuerungen sei vor allem im zweiten Halbjahr und damit für das lukrative Weihnachtsgeschäft zu rechnen, sagte Roberson. "Wir müssen uns wieder auf das besinnen, was uns groß gemacht hat: verblüffende Hardware und großartiges Kundenerlebnis." 2011 habe man schlicht versucht, zu viel zu erreichen.

Momentan sind auf der deutschen HTC-Homepage 20 Modelle gelistet. Zum Beispiel das Windows-Handy HTC Titan oder das Beats-Modell HTC Sensation XL. Hinzu kommt der Tablet PC HTC Flyer. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona ist Ende Februar mit ersten Neuvorstellungen des laufenden Jahres zu rechnen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang