Handys

HTC One M8: Steckplatz für zweite SIM-Karte gegen 100 Euro Aufpreis

In Deutschland gibt es bislang kein Spitzen-Smartphone in der Dual-SIM-Ausführung. In der kommenden Woche erscheint aber das HTC One M8 mit einem zweiten SIM-Karten-Schacht. Kostenpunkt: 679 Euro.

03.07.2014, 11:31 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Wenn schon einmal ein Smartphone mit einem Steckplatz für eine zweite SIM-Karte angekündigt wird, erscheint es oft nicht in Deutschland, sondern in Russland oder Indien. Hierzulande gibt es bislang kein Spitzenmodell in der Dual-SIM-Ausführung. In der kommenden Woche wird sich das aber ändern. Dann erscheint das HTC One M8 mit einem zweiten SIM-Karten-Schacht.

Saturn und Media Markt

In Deutschland wird das HTC One M8 Dual-SIM vor allem im Saturn und im Media Markt zu haben sein. In Österreich und in der Schweiz wird kein Händler bevorzugt. Kostenpunkt der neuen Variante: 679 Euro bzw. 799 CHF. Wenn es bei diesem Preis bleibt, muss der Kunde 100 Euro extra allein für das eine Feature zahlen.

Zwei SIM-Karten in einem Gerät können sehr praktisch sein, wenn zum Beispiel eine private und eine dienstliche Nummer genutzt werden. Beim Aufenthalt im Ausland ist es meist günstiger, eine lokale SIM-Karte einzusetzen. Die zweite Karte ermöglicht dann, auch unter der bekannten Nummer weiterhin erreichbar zu sein.

Technisch identisch

Beide Modelle des HTC One M8 sind technisch identisch - von dem Steckplatz für die SIM-Karte einmal abgesehen. Beide Karten werden unmittelbar nebeneinander eingesetzt. Allerdings kann nur mit einer SIM-Karte auf den schnellen Internetzugang über LTE zugegriffen werden. Die zweite Karte unterstüzt lediglich EDGE.

Das HTC One M8 bietet ein 5-Zoll großes Super-LCD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Der Quad-Core-Prozessor Snapdragon 801 ist mit 2,3 GHz getaktet. Hinzu kommen 2 GB RAM und ein 16 Gigabyte großer Speicher. Einen Steckplatz für Micro-SD-Karten gibt es auch in der Dual-SIM-Variante.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang