News

HTC One (M8) offiziell vorgestellt: Ab 4. April für 679 Euro im Handel

HTC hat sein neues Flaggschiff vorgestellt: Das neue "HTC One (M8)" bietet zahlreiche Verbesserungen bei Design, Hard- und Software. Bei o2 und der Telekom ist das Smartphone bereits vorbestellbar, die Auslieferung erfolgt Anfang April.

25.03.2014, 18:10 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Nach wochenlangen Spekulationen und immer wieder neuen Details zum neuen HTC One, Codename M8, war es am Dienstagnachmittag (16:00 Uhr deutscher Zeit) endlich soweit. HTC hat sein neues Flaggschiff, den Nachfolger des HTC One, offiziell auf zwei Pressekonferenzen in London und New York vorgestellt. Die Taiwaner haben bei dem nun auf den Namen "HTC One (M8)" getauften Smartphone noch mehr Wert auf Design gelegt. Verbesserungen gibt es auch bei Hardware und Software. Der Launch des neuen Mobiltelefons wird nach Angaben des Unternehmens der größte in der Geschichte von HTC sein. Das neue Gerät wird weltweit in mehr als 100 Ländern und bei rund 230 Carriern erhältlich sein. In Deutschland ermöglichen beispielsweise o2 und die Deutsche Telekom bereits Online-Vorbestellungen.

5-Zoll-Display und Quad-Core-Prozessor

Wie der Vorgänger kommt auch das neue HTC One (M8) in einem Unibody-Gehäuse aus gebürstetem Aluminium daher. Während das Gehäuse im vergangenen Jahr noch über einen Metallanteil von 70 Prozent verfügte, liegt dieser Anteil beim neuen Modell laut HTC nun bei mehr als 90 Prozent. Mit 160 Gramm ist das M8 denn auch ein wenig schwerer als das erste HTC One (143 Gramm) sowie mit Abmessungen von 146,36 x 70,6 x 9,35 Millimeter auch größer. Vergrößert hat sich auch der Bildschirm: Statt 4,7-Zoll hat HTC ein 5-Zoll großes Super-LCD-Display mit robustem Corning-Gorilla-Glas 3 verbaut, das eine Full-HD-Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln ermöglicht.

Rechenpower liefert ein mit 2,3 Gigahertz getakteter Snapdragon 801 Quad-Core-Prozessor von Qualcomm. Der Arbeitsspeicher bietet 2 Gigabyte (GB). Die Größe des internen Speichers liegt bei 16 GB, ein Modell mit 32 GB Speicherkapazität wird es nur in den USA geben. Per MicroSD-Karte lässt sich der Speicher um bis zu 128 GB erweitern.

Doppelkamera: Fokus nachträglich korrigieren

Eine Besonderheit beim HTC One (M8) ist die Doppel-Kamera auf der Rückseite. Während die erste 4-Ultrapixel-Kamera Full-HD-Aufnahmen mit einer Auflösung von 1.080p erlaubt und einen 50 Prozent schnelleren Autofokus mitbringt, sammelt die zweite Kamera Informationen zur Tiefenschärfe der fertigen Aufnahmen. Mit der Funktion UFocus lässt sich der Fokus bei einem Foto somit auch nachträglich noch korrigieren. Die Frontkamera wurde verbessert und bietet nun 5 Megapixel.

Ins Netz geht es wahlweise per WLAN, unterstützt wird auch der schnelle Funkstandard 802.11ac. HSPA+ lässt sich mit bis zu 42 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Download nutzen, außerdem kann mobil per LTE mit bis zu 150 Mbit/s gesurft werden. Zu den weiteren Features zählen Unterstützung von Bluetooth 4.0, NFC, DNLA und die Ausstattung mit GPS. Dank HTC BoomSound und zwei Front-Stereolautsprechern mit integrierten Verstärkern muss sich das M8 auch bei der Audioausstattung nicht verstecken. Auch das HTC BlinkFeed-Feature darf bei dem neuen Flaggschiff natürlich nicht fehlen. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.2 KitKat zum Einsatz, die Bedienoberfläche HTC Sense 6 wurde komplett überarbeitet.

Längere Akku-Laufzeit - Vorbestellung des HTC One (M8) bereits möglich

Die Taiwaner haben im neuen HTC One einen stärkeren Akku (2.600 mAh) verbaut, der eine bis zu 40 Prozent längere Akkulaufzeit ermöglichen soll. Die Gesprächszeit soll bei bis zu 20 Stunden liegen, im Standby ist das neue Smartphone fast 21 Tage lang einsatzbereit.

In einzelnen Ländern wie den USA und Kanada ist das HTC One (M8) bei Partnern wie Verizon bereits sofort bestellbar, generell soll der Marktstart Anfang April erfolgen. Neben Silber ist das Smartphone nun auch in Gunmetal Grey erhältlich, einer neuen Grauvariante. Eine Variante mit goldfarbenem Gehäuse (Amber Gold) will HTC in einigen Wochen auf den Markt bringen. HTC will außerdem mit ungewöhnlichen Hüllen für das HTC One (M8) überzeugen, die auf der Handy-Rückseite mit einem Punkte-Muster die Uhrzeit oder Wettersymbole anzeigen können.

In Deutschland lässt sich das neue HTC One (M8) bereits bei o2 im Online-Shop vorbestellen. Auch bei der Deutschen Telekom ist das M8 vorbestellbar, die Lieferung erfolgt Anfang April. Im Tarif Complete Comfort L ist es etwa für einmalig 79,95 Euro erhältlich. Im Handel wird das Smartphone hierzulande ab dem 4. April zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 679 Euro verkauft.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang