News

HTC bohrt seinen iPhone-Konkurrenten auf

Der Smartphone-Hersteller stellt mit dem Touch Cruise eine interessante Alternative zu Apples iPhone vor.

13.11.2007, 15:00 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Apples iPhone ist zweifelsfrei innovativ, doch es gibt auch Alternativen. Während Apple das iPhone über den Vertriebspartner T-Mobile nun endlich in Deutschland auf den Markt bringt und Vodafone mit dem Qbowl von Samsung zu überzeugen versucht, bohrt HTC sein Touch-Phone mit GPS auf, was Apples iPhone vermissen lässt. Das Touch Cruise dient so auch als Navigationssystem.
Tatschen ohne Stift
HTC setzt bei seinen Smartphones grundsätzlich auf Windows Mobile. So auch beim Touch Cruise, das mit Windows Mobile 6 Professional läuft. Das Smartphone unterstützt HTCs TouchFLO, sodass der Nutzer statt dem bei vielen Smartphones üblichen Stift zum Navigieren auch mit dem Finger das Display berühren kann - genau wie bei Apples iPhone. Auf Tasten zur Steuerung verzichtet HTC aber dennoch nicht, sodass weniger Platz für das Display bleibt. Mit 2,8 Zoll ist die Bilddiagonale angesichts der Gehäuse-Abmessungen von 110 mm (Länge) x 58 mm (Breite) x 15.5 mm (Tiefe) eher knapp bemessen, die Auflösung beträgt 240 x 320 Bildpunkte.
Als Prozessor dient ein Qualcomm-Chip, der mit 400 Megahertz getaktet ist. Als Speicher stehen insgesamt 384 Megabyte (MB) zur Verfügung, wovon 256 MB als RAM ausgelegt sind. Der Speicher lässt sich über eine MicroSD-Karte erweitern.
Vielfunker
Bei den Schnittstellen gibt sich das Touch Cruise sehr vielfältig: Neben GSM und UMTS stehen für Datenübertragungen auch EDGE und HSDPA. Dank integriertem GPS-Empfänger und Navigationssoftware von TomTom lässt sich das Tom Cruise auch als Wegweiser nutzen. Für den Datenaustausch mit anderen Geräten, etwa zum Übertragen von Adressen und Telefonnummern, steht Bluetooth 2.0 bereit.
Weitere Funktionen sind Radio sowie eine 3-Megapixel-Kamera. Als Akkulaufzeit verspricht HTC vier Stunden Sprechzeit im UMTS-Netz und sieben Stunden Sprechzeit im GSM-Netz. Mit einem Gewicht von 130 Gramm gehört das Touch Cruise zu den leichteren Smartphones und wiegt sogar 5 Gramm weniger als Apples iPhone. Wann und zu welchem Preis das Touch Cruise nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

(Klaus Wiesen)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang