Software-Panne

HP: Windows-10-Update lähmt Rechner - das hilft

Nach einem Update für Windows 10 starten Rechner von HP nur noch im Schneckentempo. Schuld daran ist ein bestimmter Dienst.

Marcel Petritz, 19.09.2017, 12:01 Uhr (Quelle: DPA)
HP© Hewlett-Packard

Berlin - Ein Windows-10-Update hat offenbar dazu geführt, dass einige Rechner des Herstellers HP derzeit nur noch sehr langsam hochfahren. Teils dauere es minutenlang, bis nach der Anmeldung endlich der Desktop erscheine, beklagen viele Nutzer im HP-Supportforum.

Dienst App-Vorbereitung deaktivieren

HP rät Betroffenen, einfach den Dienst App-Vorbereitung zu deaktivieren, um das Problem übergangsweise zu lösen, bis Microsoft eine fehlerfreie Variante des Updates ausliefert. Das funktioniert folgendermaßen: Windows- und R-Taste drücken, damit sich das Ausführen-Dialogfenster öffnet. Den Befehl msconfig eingeben und mit "OK" bestätigen.

Im Fenster Systemkonfiguration den Tab "Dienste" anklicken und den Haken vor App-Vorbereitung entfernen. Dann "Übernehmen" und "OK" klicken. Nach einem Neustart sollte das Verhalten des Rechners wieder normal sein.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang