Notebooks

HP und Google stellen Chromebook 11 vor

Hewlett-Packard hat ein weiteres Chromebook vorgestellt. Das gemeinsam mit Google entwickelte Chromebook 11 ist der zweite Mobilrechner des Unternehmens, der vollständig auf Chrome OS basiert ist.

08.10.2013, 18:38 Uhr
Google© Google

Hewlett-Packard hat ein weiteres Chromebook vorgestellt. Das gemeinsam mit Google entwickelte Chromebook 11 ist der zweite Mobilrechner des Unternehmens, der vollständig auf Chrome OS basiert ist. Erst vor wenigen Wochen hatte HP das größere Schwestermodell Chromebook 14 präsentiert.

Dual-Core-CPU und 16 GB SSD

Das rund 1 Kilogramm schwere Chromebook 11 kommt in den Abmessungen 297 x 192 x 17,6 Millimeter und verfügt über ein 11,6-Zoll-Display im 16:9-Format. Der Bildschirm bietet eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln sowie einen erweiterten Betrachtungswinkel von 176 Grad.

Unter der Haube arbeitet ein "Exynos 5250" Dual-Core-Prozessor von Samsung, flankiert von 2 Gigabyte (GB) DDR3-RAM und einem Solid State Drive (SSD) mit 16 GB. Weitere 100 GB Speicherplatz stehen für zwei Jahre kostenfrei in der Cloud auf Google Drive zur Verfügung. In Sachen Konnektivität finden sich Dual-Band-WLAN (802.11 a/b/g/n) und Bluetooth 4.0; optional ist das Chromebook zudem auch mit UMTS- beziehungsweise LTE-Modul zu haben.

Gehäuse aus Magnesium

Ebenfalls verbaut sind zwei USB-2.0-Ports, von außen nicht sichtbare Lautsprecher, Mikrofon- und Kopfhörerbuchse sowie eine VGA-Webcam. Das Gehäuse besteht aus Magnesium und lässt sich wahlweise entweder komplett in Schwarz oder in Weiß mit einer von insgesamt vier Akzentfarben ordern. Die Akkulaufzeit beträgt nach Herstellerangaben bis zu sechs Stunden.

Das HP Chromebook 11 kann ab sofort für 279 Dollar in den USA und Großbritannien erworben werden; in Deutschland ist das neue HP-Modell ab November zum Preis von 319 Euro zu haben. Weitere Informationen sind auf der Google-Homepage abrufbar.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang