News

HP stellt Android-Tablet Slate 7 vor

Rückkehr in den Tablet-Markt: Nach eineinhalb Jahren bringt Hewlett-Packard wieder einen eigenen Tablet-PC auf den Markt. Der 7-Zoll-Flachrechner mit integriertem Beats Audio wurde auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert.

24.02.2013, 20:16 Uhr (Quelle: DPA)
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Der Computer-Konzern Hewlett-Packard kehrt nach eineinhalb Jahren ins boomende Geschäft mit Tablet-Computern zurück. Dabei setzt der PC-Riese nun auf das Google-Betriebssystem Android.

HP überließ Tablet-Markt der Konkurrenz

Am Sonntag wurde auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress (MWC) in Barcelona das Gerät Slate 7 vorgestellt. Es hat einen 7 Zoll (17,8 cm) großen Bildschirm und unterscheidet sich nur wenig von anderen Geräten dieser Klasse auf dem Markt.

HP hatte einst versucht, mit der Übernahme des Taschen-PC-Pioniers Palm Fuß in dem Geschäft mit Smartphones und Tablets zu fassen. Doch im Sommer 2011 wurden die Geräte mit dem Palm-Betriebssystem WebOS vom damaligen Konzernchef Léo Apotheker nach mäßigen Verkaufszahlen aussortiert. Apotheker wollte das margenschwache Geschäft mit PCs und anderer Technik auskoppeln und verstärkt auf Software setzen. Der Plan wurde jedoch wenig später wieder zurückgenommen. Aber HP überließ den rasant wachsenden Smartphone- und Tablet-Markt fortan weitgehend der Konkurrenz.

Tablet mit integriertem Beats Audio

Das neue Slate 7 kommt mit Android 4.1 (Jelly Bean), WLAN und integriertem Beats Audio daher. Auf der Rückseite ist eine 3-Megapixel-Kamera verbaut, auf der Frontseite hat HP eine VGA-Webcam platziert. Im Inneren werkelt ein ARM Dual Core Cortex-A9 1.6 GHz Prozessor. Das neue HP Tablet ist in den USA ab April zu einem Startpreis ab 169 US-Dollar erhältlich. Zur Verfügbarkeit in weiteren Ländern machte HP noch keine Angaben.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang