Bis zu 39 HD-Sender ab 24. Juni

Horizon Go: Unitymedia schaltet HD-Sender für Streaming-Dienst frei

Über den Dienst Horizon Go von Unitymedia lassen sich ab dem 24. Juni auch HD-Sender auf Notebook, Smartphone und Tablet streamen. Die Freischaltung soll automatisch erfolgen. Insgesamt werden 39 HD-Sender per Horizon Go bereitstehen.

Jörg Schamberg, 22.06.2016, 10:34 Uhr
Unitymedia© Unitymedia GmbH

Köln – Kunden des Kölner Kabelnetzbetreibers Unitymedia (www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
) können über den Dienst "Horizon Go" bereits seit längerem Live-TV auf Notebooks, Tablets und Smartphones streamen. Ab dem 24. Juni schaltet der Anbieter laut Posting auf seinem Blog zahlreiche HD-Sender für die Nutzung über Horizon Go frei. Insgesamt 39 Fernsehsender sollen im hochauflösenden Format bereitstehen.

Empfangbare HD-Sender abhängig vom gebuchten TV-Paket

Die HD-Offensive für Horizon Go kommt somit noch rechtzeitig vor dem EM-Finale am 10. Juli 2016. Die jeweils für den einzelnen Kunden verfügbaren HD-Sender sind abhängig von dem gebuchten TV-Paket. Die öffentlich-rechtlichen Sender von ARD und ZDF sollen aber immer in HD empfangbar sein. Die Freischaltung der HD-Sender erfolge automatisch durch Unitymedia, Künden müssen nichts tun. Die hochauflösenden Sender erscheinen dann in der Horizon-App.

Einige SD-Sender werden durch die HD-Variante ersetzt. Diese lassen sich somit nur noch in HD live anschauen. Unter dem Menü "TV Programm" gebe es aber weiterhin die SD-Version: Kunden können somit laut Unitymedia die mobile Aufnahmefunktion "Remote Recording" für den "Horizon HD Recorder" nutzen.

Zugriff auf Horizon Go unterwegs per WLAN oder Mobilfunk

Das Angebot von Horizon Go lässt sich unterwegs per WLAN oder Mobilfunk nutzen, der Empfang erfolgt im Browser unter www.horizon.tv bzw. über die für iOS und Android verfügbare "Horizon Go"-App. Horizon Go ist auf bis zu drei Endgeräten gleichzeitig nutzbar. Wer Horizon Go per Mobilfunk nutzt, sollte jedoch sein monatlich verfügbares Highspeed-Datenvolumen im Auge behalten.

Der Dienst "Horizon Go" ist bereits Bestandteil in vielen 3play- und TV-Paketen von Unitymedia. Darüber hinaus lässt sich Horizon Go auch für 4,99 Euro pro Monat hinzubuchen. Weitere Details finden sich online auf der Webseite des Kabelnetzbetreibers unter www.unitymedia.de Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.
.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang