Jetzt verfügbar

Honor Play: Gaming-Smartphone mit GPU-Turbo und künstlicher Intelligenz

Honor verspricht mit dem Honor Play eine Revolution fürs mobile Gaming. Künstliche Intelligenz, ein beschleunigter Grafikprozessor, Vibration und 3D Surround Sound sollen für optimalen Spielspaß sorgen. Jetzt kommt es in den Handel.

Honor Play© Huawei Honor

Köln – Auf der weltweit größten Spielemesse gamescom in Köln hatte die Huawei-Marke Honor ihr Gaming-Smartphone Honor Play schon einmal präsentiert. Im Rahmen der Messe konnten Besucher einen ersten Blick auf das neue Honor-Produkt werfen. Die finale Vorstellung erfolgte jetzt auf der IFA in Berlin.

GPU Turbo beschleunigt Grafikprozessor

Die meisten technischen Details hatte der Hersteller schon veröffentlicht. Das in ein Metallgehäuse gekleidete Smartphone mit 6,3 Zoll großem FullView-Display im Format 19,5:9 wurde speziell für Gamer optimiert. Unter anderem soll das Mobiltelefon mit GPU Turbo, einer Hardware-Software, die den Grafikprozessor beschleunigt, punkten. Nach Unternehmensangaben soll der Energieverbrauch des SoC (System on Chip) um 30 Prozent reduziert sowie die Grafikverarbeitungseffizienz um 60 Prozent erhöht werden.

3D Surround Sound und Vibrationen sorgen für 4D-Spieleerlebnis

Mit an Bord ist 3D Surround Sound. Die Histen 3D-Audiotechnologie liefere einen virtuellen Surround Sound. Dieser wird sowohl von drahtlosen Kopfhörern als auch von Kopfhörern mit 3D-Stereoeffekt unterstützt. Der Spieler kann laut Honor die Richtung bestimmen, aus der der Gegner kommt. Die Echtzeit-Bild- und Audio-Erkennung erfolgt mittels künstlicher Intelligenz: Sie vibriert und alarmiert den Spieler über Geschehnisse im Spiel. So vibriert das Honor Play beispielsweise, wenn sich der Feind von der linken Seite annähert und schießt. Auch der Rückschlag der eigenen Waffe mache sich dank 4D-Smart-Shock-Technologie per Vibration bemerkbar.

Honor Play

Huawei Honor Play

  • Betriebssystem Android
  • 16 Megapixel-Kamera mit Fotolicht
  • 6,3 Zoll Touchscreen, 1080 x 2340 Pixel
  • 64 GB Speicher
  • ab 329,90 € ohne Vertrag
Honor PlayHonor PlayHonor PlayHonor PlayHonor PlayHonor Play

Dual-Hauptkamera mit künstlicher Intelligenz

Ausreichend Leistung soll der verbaute Achtkern-Prozessor Kirin 970 liefern, der von 4 GB Arbeitsspeicher flankiert wird. Die Größe des internen Speichers liegt bei 64 GB, über den microSD-Kartenslot lässt sich der Speicherplatz um bis zu 256 GB erweitern. Mit an Bord ist zudem eine Dual-Hauptkamera mit einer 16 MP- sowie einer 2 MP-Linse. Die Kamera verfügt über AI-Unterstützung: Über 500 Szenarien in 22 Kategorien der Motiverkennung sollen zur Verfügung stehen. Die künstliche Intelligenz soll das fotografierte Motiv erkennen und für die optimale Darstellung sorgen können. Eine bestmögliche Belichtung soll mit der 3D-Porträt-Beleuchtung des Honor Play möglich sein. Nutzen lässt sich auch ein Bokeh-Effekt mit unscharfem Hintergrund. Die Frontkamera kommt mit 16-MP-Auflösung daher und bietet ebenfalls das Feature 3D-Porträt-Beleuchtung.

Der 3.750 mAh starke Akku soll auch bei intensiver Nutzung 1,5 Tage lang durchhalten. Als Betriebssystem kommt Android 8.1 mit Benutzeroberfläche EMUI 8.2.0 zum Einsatz.

Honor Play: Varianten, Marktstart und Preis

Das Honor Play kommt in den zwei Special Editions Engraved Black und Engraved Red auf den Markt. Beide Versionen bieten Gravierungen auf der Rückseite des Smartphones. Neben diesen Designs gibt es das Honor Play auch in den "normalen" Farben Blau, Schwarz und Violett. Das Smartphone ist ab dem 30. August im Hihonor Store und bei teilnehmenden Partnern verfügbar: die Engraved-Version wird es für 349,90 Euro (UVP) geben und die Farben Blau, Schwarz und Violett für 329,90 Euro (UVP).

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang