Künstliche Intelligenz

Honor 10: Das neue Flaggschiff mit AI-Kamera

Das neue Top-Smartphone von Honor will mit seiner Kamera punkten, die nicht nur zwei Linsen hat, sondern mithilfe von künstlicher Intelligenz bessere Fotos schießen will. Optisch fallen die Farbeffekte auf der Rückseite des Smartphones auf.

Melanie Zecher, 15.05.2018, 17:57 Uhr
Honor 10© Huawei Honor

Düsseldorf – Das Hauptmerkmal des neuen Flaggschiffs ist die Dual-Linsen-Hauptkamera, die mit 24 MP und 16 MP auflöst. Unterstützt durch künstliche Intelligenz (AI - artificial intelligence) erfasst die Kamera 22 Objekte und Szenen in Echtzeit und unterscheidet dabei zwischen Motiven wie Text, Essen und Feuerwerk oder auch zwischen verschiedenen Tieren.

Honor 10 kategorisiert einzelne Bildteile

Hinzu kommt die sogenannte semantische Bildaufteilung. Dabei werden verschiedene Objekte in einem Foto kategorisiert und entsprechend optimiert. Das Honor 10 erkennt zum Beispiel die die Objekte "Person", "Landschaft" und "Himmel" in einem Bild und optimiert jedes Element für sich.

Das Frontkamera des Honor 10 arbeitet mit einer Gesichtserkennung, die 126 Punkte im Gesicht erfasst. Dazu gesellen sich im Porträt-Modus der Haupt- und Frontkamera noch fünf verschiedene Beleuchtungsmodi. Mit der Funktion "4-in-1 Light Fusion" sollen besonders Nachtaufnahmen des Gesicht gelingen.

Die Optik und die inneren Werte

Im Inneren sorgt Honor mit Android 8.1 und EMUI 8.1 für eine aktuelle Software-Ausstattung. Hinzu kommt der Achtkern-NPU-Prozessor, der eine Neural Processing Unit mit künstlicher Intelligenz bereithält. Für die Power sorgt der 3400-mAh-starke Akku, der laut Hersteller in ca. 25 Minuten um 50 Prozent aufgeladen werden soll. 4 GB und mit wahlweise 64 oder 128 GB interner Speicher komplettieren die Ausstattung des Smartphones, das zudem Dual-SIM-fähig ist.

Farblich hat man beim Honor 10 die Wahl zwischen "Phantom Blau" und "Phantom Grün" sowie Schwarz und Silber. Die Aurora-Glasrückseite zeigt, je nach Winkel, verschiedene Farbeffekte. Diese Rückseite fügt sich in das 7,7 mm dünne Glasgehäuse ein. Auf der Vorderseite des Smartphones findet sich ein 5,84 Zoll großes FHD+-Display (2280 x 1080 Pixel) im 19:9-Format.

Fingerabdrucksensor und Augmented Reality

Unter dem Frontglas des Honor 10 verbirgt sich des Weiteren der Fingerabdrucksensor für die Entsperrung des Smartphones. Alternativ kann das Honor 10 auch durch die Face-Unlock-Funktion entsperrt werden.

Zusätzlich zu AI bietet das Honor 10 Augmented-Reality-Features an: Durch unterschiedliche Handgesten können AR-Effekte wie Herzen, Blitze oder Regenbogen erzeugt werden. Dazu kommen noch 16 AR-Effekte, die durch das Gesicht ausgelöst werden können, ähnlich wie man es etwa von Snapchat kennt, sowie diverse AR-Hintergründe.

Honor 10: Preise und Varianten

Das Honor 10 mit 64 GB Speicher ist in den Farben Schwarz, Silber und Blau ab sofort für 399 Euro (UVP) im HiHonor Store sowie bei teilnehmenden Partnern erhältlich. Die Version mit 128 GB gibt es in den gleichen Farben und zusätzlich in Grün für 449 Euro (UVP) exklusiv im HiHonor Store.

Honor 10

Honor 10

  • Android
  • 24 Megapixel-Kamera
  • 5,84 Zoll Display
  • bis zu 128 GB Speicher
  • ab 189,49 € ohne Vertrag
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang