News

HiQ-Abo: Zattoo verdoppelt die Preise

Seit Dienstag stehen für Zattoo-Abonnenten sechs neue Sender von ProSiebenSat.1 zur Verfügung. Gleichzeitig hat der Schweizer Web-TV-Anbieter die Preise für sein "HiQ"-Abo kräftig nach oben geschraubt.

09.04.2014, 13:31 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Nach der am Freitag verkündeten Einigung mit ProSiebenSat.1 können Abo-Nutzer des Schweizer Internet-TV-Anbieters Zattoo ab sofort auch sechs Programme des Münchner Privatsenders per Live-Stream empfangen. Die Ausweitung des Angebotes hat allerdings einen bitteren Nachgeschmack: Zattoo hat kräftig an der Preisschraube gedreht und die Monatspauschale teilweise mehr als verdoppelt.

Ab 10 Euro monatlich

War das sogenannte "HiQ"-Abo bislang ab rund 5 Euro monatlich erhältlich, steigt die Mindestsumme nun auf rund 10 Euro. Lediglich das Ein-Tages-Paket kostet weiterhin 1,59 Euro. Die neue Preisstaffelung gestaltet sich wie folgt:

    Preise alt

  • 1 Tag: 1,59 Euro
  • 1 Monat: 4,99 Euro
  • 3 Monate: 12,99 Euro
  • 12 Monate: 44,99 Euro

  • Preise neu

  • 1 Tag: 1,59 Euro
  • 1 Monat: 9,99 Euro
  • 3 Monate: 27,99 Euro
  • 12 Monate: 99,99 Euro

In einer E-Mail an seine Kunden begründete Zattoo den Preisaufschlag unter anderem mit den Verbesserungen bei Angebot und Streaming-Qualität. Für Bestandsnutzer gelten die neuen Konditionen erst ab der nächsten Abrechnungsperiode, wenn das Abo nicht spätestens 24 Stunden vor Ablauf gekündigt wird. Ob auf die Schweizer nun eine Kündigungswelle zurollt, bleibt abzuwarten. Womöglich reibt man sich beim schwedischen Konkurrent Magine bereits die Hände. Dessen Angebot befindet sich in Deutschland zwar erst in der Beta-Phase und beinhaltet aktuell lediglich 33 Kanäle, dafür ist der Abruf aktuell aber auch noch kostenfrei.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang