News

Highspeed-DSL für Anspruchsvolle von QSC

Mitte April wird ein altbekannter Produktname wiederbelebt: Mit Q-DSL office bietet QSC dann einen ADSL2(+)-Anschluss mit festem IP-Adressbereich und allerhand Extras.

20.03.2007, 14:49 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Alter Name, neu aufgepeppt: Mitte April wird mit "Q-DSL office" bei der QSC AG ein altbekannter Produktname wiederbelebt. Wie bereits im Jahr 2001 richtet sich auch das neue Angebot insbesondere an Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen. Während jedoch vor beinahe sechs Jahren hinter dem Produktnamen noch ein Volumentarif mit gerade mal 1,5 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) Downstream und 256 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) Upstream für satte 99 Euro steckte, bringt das runderneuerte Produktpaket Leistungswerte mit sich, die sich damalige Kunden wohl kaum hätten träumen lassen.
Flat mit fester IP-Adresse
Mit dem neuen Q-DSL office bieten die Kölner eine entbündelte ADSL2(+)-Anbindung mit bis zu 16.100 Kbit/s Downstream und maximal 1.024 Kbit/s Upstream. Im Monatspreis von 39 Euro netto ist neben dem Anschluss selbst bereits eine Flatrate enthalten. Außerdem sind einige Extras im Paket enthalten: So vergibt QSC eine feste IP-Adresse inklusive, wahlweise kann auch ein fester IP-Adresbereich kostenfrei beauftragt werden. Auch drei Domain-Adressen mit den Endungen .de, .com, .net, .org, .biz oder .info sind kostenfrei enthalten sowie 50 Megabyte Webspace und 100 E-Mail Adressen. Weitere IP-Adressen, Domains oder E-Mail Adressen sowie weitere Services können gegen Aufpreis hinzu bestellt werden. Ein passendes Modem stellt QSC für die Vertragslaufzeit zur Verfügung, optional erhalten Kunden auch einen vorkonfigurierten Router.
Mindestens sechs Mbit/s
Die Bereitstellung von Q-DSL office kostet netto einmalig 99 Euro, wenn sich der Kunde für zwölf Monate Vertragslaufzeit entscheidet. Bei 24 Monaten Laufzeit sind es nur noch 59 Euro und bei 36 Monaten Vertragsbindung zahlen Kunden gar nichts mehr für die Einrichtung. Wie viel Bandbreite letztendlich beim Kunden zur Verfügung steht, hängt jedoch von Faktoren wie Leistungsfähigkeit der anbietenden Server und der Qualität der Teilnehmeranschlussleitung ab. Minimal sollen mit Q-DSL office jedoch 6.304 Kbit/s Downstream und 576 Kbit/s Upstream zur Verfügung stehen. Auf Wunsch ist das Angebot mit anderen QSC-Produkten erweiterbar: So gibt es gegen 39 Euro monatlichen Aufpreis eine netzbasierte Firewall oder für 19 Euro zusätzlich die QSC-Backup Lösung per ISDN.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang