News

Hewlett-Packard setzt auf Privatkunden

Der weltgrößte PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) rechnet wegen der starken Nachfrage für 2010 mit einem anziehenden Geschäft.

01.12.2009, 15:56 Uhr (Quelle: DPA)
Browser© Diego Cervo / Fotolia.com

Der weltgrößte PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) rechnet wegen der starken Nachfrage für 2010 mit einem anziehenden Geschäft. Trotz der Wirtschaftskrise steige das Interesse der Privatkunden, einen Zugang zum Internet zu haben, sagte Geschäftsführer Martin Kinne am Dienstag. Bei den Firmenkunden sieht die deutsche Tochter des US-Konzerns ebenfalls Anzeichen für eine Stabilisierung des Geschäfts. "Trotz der Wachstumserwartungen fliegen wir aber noch auf Sicht", betonte der Vorsitzende der Geschäftsführung, Volker Smid.
Erwartungen nicht erfüllt
Im Ende Oktober abgelaufenen Geschäftsjahr 2008/2009 verbuchte HP einen deutlichen Umsatzrückgang. Die Erlöse gaben vor allem wegen der Investitionszurückhaltung von Unternehmen um neun Prozent auf 4,6 Milliarden Euro nach. Damit blieb die deutsche HP-Tochter mit Sitz in Böblingen deutlich hinter der Konzernentwicklung zurück (minus 3,0 Prozent). Angaben zum Gewinn machte Smid nicht, die Entwicklung sei aber im Rahmen der Erwartungen und vergleichbar mit der des Konzern (minus 8,0 Prozent). Hewlett-Packard hat seine Zentrale in Palo Alto (USA).
Deutschland ist nach Angaben des Managers der viertgrößte IT-Markt der Welt. Im Jahr 2009 wurden nach Angaben des Branchenverbands Bitkom 65,4 Milliarden Euro umgesetzt (2008: 67,2 Milliarden). Für das kommende Jahr rechnen die Experten in Deutschland mit einem leichten Anziehen der Erlöse im Gesamtmarkt mit Hardware, Software und IT- Services um rund ein Prozent.
Die Zahl der Mitarbeiter belief sich bei HP nach dem Kauf des IT- Dienstleisters Electronic Data Systems (EDS) Ende Oktober auf 10 300. 500 Stellen bei HP und 1.700 bei EDS fielen im Zuge der Integration dem Rotstift zum Opfer. In den Zahlen zu Umsatz und Gewinn der HP Deutschland sind die Ergebnisse der EDS-Gesellschaften nicht berücksichtigt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang