Sprachsteuerung im Auto

HERE will Navigation mit Amazon Alexa verknüpfen

Die Navigation im Auto soll einfacher und komfortabler werden. Der Anbieter HERE Technologies installiert Amazons Sprachassistentin Alexa in seiner Lösung HERE Navigation On Demand vor. Das soll Fahrern diverse Vorteile bieten.

Stau© chris m. / Fotolia.com

Las Vegas – Here Technologies kooperiert mit Amazon, um die Navigations- und Ortungsdienste von HERE mit der Sprachassistentin Alexa zu verknüpfen. Beide Unternehmen wollen sprachgestützte Navigation in und außerhalb des Fahrzeuges voranbringen. Das hatte HERE zu Wochenbeginn vor der am Dienstag in Las Vegas startenden Messe CES mitgeteilt.

Alexa wird in HERE-Navigationslösung vorinstalliert

Alexa soll in HERE Navigation On Demand, einer neuen Software-Komplettlösung für Automobilhersteller, vorinstalliert werden. HERE habe eine auf Spracherkennung basierende Navigationslösung entwickelt, die Alexa Auto-Tools und APIs nutze. Fahrer könnten sich beim Fahren auf die Straße konzentrieren, erhielten aber per Sprachbefehl personalisierte Informationen und Navigationsanleitungen.

Alexa werde zudem ortsbezogene Dienste von HERE nutzen. Anwender könnten dann per Sprache nach Points of Interest suchen sowie Echtzeit-Verkehrsinformationen nutzen. Als Beispiel nennt HERE, dass Alexa bereits zuhause eine Erinnerung für den Einkauf im Supermarkt nach Feierabend erstellen soll. Das Navigationssystem könne basierend auf Echtzeit-Verkehrsinfos dann auf dem Weg nach Hause die beste Route vom Arbeitsplatz zum Geschäft finden und den Fahrer bei Annäherung an den Supermarkt an den Einkauf erinnern.

Weitere Funktionen für Alexa-Sprachsteuerung geplant

Laut HERE Technologies ermögliche die Zusammenarbeit mit Amazon ein "komplett neues Nutzererlebnis". Beide Unternehmen wollen erkunden, welche zusätzlichen Funktionen ihren Kunden künftig zur Verfügung gestellt werden können. So könnte Alexa Auto durch Integration in Dienste auf Basis der HERE Location Plattform etwa künftig auch auf Fragen "Alexa, wo muss ich abbiegen?" antworten: "Biege direkt hinter (einem bestimmten Gebäude) ab."

Die Karten- und Navigationsdienste von HERE finden sich nach Unternehmensangaben bereits in mehr als 100 Millionen Fahrzeugen. Zu den Investoren von HERE gehören neben den Autoherstellern Audi, BMW und Daimler auch Intel, Bosch, Continental und Pioneer.

Jörg Schamberg

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per Notify direkt auf dem Handy. Newsletter per Notify Newsletter per Mail
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup