News

HD+ Replay: Mediatheken von ProSiebenSat.1 und DMAX ab sofort verfügbar

Die Mediatheken-Plattform "HD+ RePlay" wird erweitert: Nun sind über einen entsprechenden "HD+ SmartTV Receiver" auch die Mediatheken von ProSiebenSat.1 und DMAX abrufbar. Ab 2014 wird der Empfang alternativ auch mit einer "HD+ RePlay"-App für SmartTVs von LG und Hisense möglich sein.

18.11.2013, 17:16 Uhr
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Die HD Plus GmbH, Tochter des Satellitenbetreibers SES, erweitert das Angebot auf ihrer "HD+ RePlay"-Plattform. Waren darüber auf dem heimischen Fernseher bislang mit RTL NOW, VOX NOW, SUPER RTL NOW und n-tv now nur die Mediatheken der Mediengruppe RTL Deutschland abrufbar, sind ab sofort zusätzlich drei Mediatheken der Sendergruppe ProSiebenSat.1 sowie das Online-Archiv von DMAX verfügbar. Angekündigt war die Erweiterung allerdings schon für den Sommer.

Inhalte sieben Tage lang abrufbar

Neu hinzugekommen sind jetzt neben DMAX auch die Mediatheken der Privatsender ProSieben, Sat.1 und kabel eins. In TV-Qualität lassen sich Serien wie "Navy CIS oder "Spartacus" sowie Filme, Shows, Magazine und Dokumentationen unabhängig vom Sendetermin abrufen. In der Regel lassen sich die Inhalte bis zu sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung nutzen.

Die Mediathek von DMAX erlaubt den Abruf aller bereits ausgestrahlten Folgen einer Staffel von Formaten wie "Ausgesetzt in der Wildnis", "Auction Kings", "Baggage Battles" und "Die Modellbauer".

Das Angebot an Mediatheken privater Sender auf "HD+ RePlay" soll in Zukunft weiter ausgebaut werden. Interessenten können "HD+ RePlay" drei Monate lang kostenlos testen, danach schlägt der Dienst mit insgesamt 15 Euro für drei weitere Monate zu Buche. Bei Verlängerung im Zeitraum bis Ende Dezember dieses Jahres, spendiert das Unternehmen sechs weitere Gratis-Monate. Damit kostet "HD+ RePlay" im ersten Jahr nur 15 Euro, nach Ablauf der Promotion-Aktion werden 60 Euro jährlich fällig.

Ab 2014: "HD+ RePlay"-App für Smart TVs von LG und Hisense

Zur Nutzung von "HD+ RePlay" ist ein HD+ SmartTV Receiver erforderlich, derzeit haben Kunden die Wahl zwischen rund zehn auf dem Markt angebotenen Receiver-Modellen. Bis heute wurden bereits über 300.000 entsprechende Receiver verkauft. Außerdem muss der Satelliten-Receiver mit einem mindestens 6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) schnellen Internetanschluss verbunden sein. Detaillierte Informationen finden sich online unter www.hd-plus.de

Ist für "HD+ RePlay" also die Anschaffung eines neuen Receivers erforderlich? Nicht unbedingt, denn im kommenden Jahr soll ein alternativer Empfangsweg hinzukommen. Ab 2014 wird es eine "HD+ RePlay"-App für SmartTVs von LG und Hisense geben. Allerdings soll die Anwendung nur für ausgewählte 2014er-TV-Modelle angeboten werden. Gespräche mit weiteren TV-Herstellern laufen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang